Mittwoch, 30. März 2016, 8:40 Uhr

Lamar Odom kann schon wieder trinken

Lamar Odom erholt sich eigentlich noch immer von seinem Zusammenbruch im Oktober. Nun wurde er am Ostersonntag allerdings wieder in einer Bar gesehen…

Lamar Odom kann schon wieder trinken

Der ehemalige Basketballer und Ex-Freund von Khloé Kardashian wurde morgens in einer Irish Bar in Sherman Oaks im US-Bundesstaat Kalifornien gesichtet. Angeblich sei er mit zwei Freunden dort eingekehrt und hatte sich drei Gläser feinsten Cognac der Marke ‘Remy Martin’ bestellt. Anschließend ging er im selben Outfit mit seiner Ex in die Kirche, in der Hand hielt er aber einen ‘Starbucks’-Becher. Dabei ist der Überdosis-Vorfall gar nicht so lange her, erst im Oktober war der ehemalige Sportler wegen einer Mischung aus Kokain, Alkohol und pflanzlichen Viagra-Pillen in einem Bordell zusammengeklappt. Er erlitt damals mehrere Schlaganfälle und Organschäden. Nun scheint er sich seiner Sache allerdings wieder ziemlich sicher, so wie es aussieht.

Mehr: Khloé Kardashian hofft auf eine Zukunft mit Lamar Odom

Vielleicht betrank er sich auch aus Frust: Seine Ex soll sich nämlich nach der Trennung von James Harden lieber mit dem Rapper The Game vergnügen, wie ein Insider verriet: “Das Letzte, was sie möchte, ist, Lamar zu verletzen. Aber die Wahrheit ist, dass sie eben auch Bedürfnisse hat und er in keiner Position steht, ihr dabei zu helfen. Er erholt sich noch immer, aber seine Libido ist praktisch nicht existent und er geht jeden Abend um 6 Uhr abends schlafen.”

Foto: Pacific Coast News/WENN.com