Mittwoch, 30. März 2016, 13:36 Uhr

Selena Gomez will lieber einen Briten?

Selena Gomez liebt den britischen Akzent. Die Sängerin (‘I Want You to Know’) selbst ist in den USA geboren und aufgewachsen. Doch sie würde gerne einen hübschen Kerl von der anderen Seite des Teichs kennenlernen, weil sie von dem britischen Akzent besessen sei.

Selena Gomez will lieber einen Briten?

Trotzdem kann Gomez (auf unserem Foto in der TV-Talkshow ‘Lorraine’) es nicht erwarten, zurück nach Hause zu fahren, um für ihre kommende ‘Revival’-Tour zu proben: “Wir stehen kurz vor den Proben, die Tänzer sind angeheuert und die Band ist auch bereit.” Ihr zweites Studio-Album ‘Revival’ wurde am 9. Oktober 2015 veröffentlicht. Ihre neuste Single-Auskopplung ‘Hands To Myself’ ist schon seit zehn Wochen in den deutschen Charts vertreten. Inspiration für diesen Song holte sie sich nicht etwa von einem attraktiven Mann, sondern von ihrer Liebe zu Essiggurken.

Mehr: Selena Gomez überholt Taylor Swift

So erzählte die Schauspielerin (‘Die Zauberer vom Waverly Place’) bei ‘BBC Radio One’: “Ich kann meine Finger einfach nicht von Essiggurken lassen. Kennst du so ein bestimmtes Gericht, mit dem du aufgewachsen bist und das dir sofort das Wasser im Munde zerlaufen lässt? So ist es bei mir. Mein Körper braucht es.” Die 23-Jährige beginnt ihre Tournee im Mai dieses Jahres. Bis Juli wird sie ihre Fans in Amerika und Kanada begeistern.

Foto: WENN.com