Freitag, 01. April 2016, 8:37 Uhr

Chris Hemsworth plaudert über seine Ehe mit Elsa Pataky

Chris Hemsworth wusste einfach, dass es passt. Der 32-Jährige schwärmte in der ‘Good Morning Britain’-Show am Donnerstag (31. März) über das Eheleben mit seiner Frau Elsa Pataky. “Es ging sehr schnell und es fühlt sich einfach richtig an, es machte Sinn”, bekannte sich Hemsworth zu der schnelllebigen Beziehung der beiden.

Chris Hemsworth plaudert über seine Ehe mit Elsa Pataky

Nachdem der ‘Home And Away’-Darsteller und die spanische Schauspielerin im Frühjahr 2010 zusammen kamen, gaben sie sich noch im Dezember des gleichen Jahres das Ja-Wort. Hemsworth gab zu: “Um ehrlich zu sein war das keineswegs geplant. Wir waren im Urlaub und beschlossen ‘Warum sollen wir nicht heiraten?’. Wahrscheinlich hätten wir es etwas planen sollen, doch im Endeffekt passte alles. Unsere Familien waren vor Ort, damit waren wir alle beisammen und haben es einfach getan.” Zwei Jahre nach Ihrer Hochzeit wurden ihre Tochter India und später ihre Zwillingssöhne Sasha und Tristan geboren. Über das Leben mit seinem Nachwuchs offenbart der Hollywoodstar: “Es geht nicht mehr nur um dich, was sehr wohltuend ist. Meine Kinder sind lustig, verrückt und durchgedreht – das ist gut. Man geht von Presseterminen und der Arbeit direkt zurück in die Realität zum Kinder wickeln.

Mehr: Chris Hemsworth macht eine gute Figur als Frau

“Das verliebte Pärchen hat sich seine Zeit zwischen Amerika und Australien aufgeteilt. Erst kürzlich kauften sie eine großzügige Strandresidenz in Byron Bay, wo die Familie viel Zeit verbringt. Hemsworth wird die Hauptrolle in dem bevorstehenden Film ‘The Huntsman: Winter´s War’ und in ‘Thor: Ragnarok’ spielen, der in 2017 erwartet wird. Mittlerweile hat sich der australische Star in einem neuen Interview mit der ‘Radio Times’ als Feminist geoutet. Er sagt: “Meine Mutter ist eine große Feministin. Ich denke, dass meine Sicht der Dinge von meiner Mama kommt, so auch der Respekt gegenüber Frauen.”

Foto: WENN.com