Freitag, 01. April 2016, 14:25 Uhr

Na endlich! Til Schweiger moderiert die Tagesschau

Am 1. April foppen Behörden, Firmen, Medien oder Institutionen gerne die Öffentlichkeit mit verqueren Meldungen. Erste unglaubliche Geschichten waren schon in den Morgenstunden des markanten Datums im Umlauf.

Na endlich! Til Schweiger moderiert die Tagesschau

So kündigte das Rote Kreuz in Bayern an, dass Notärzte künftig ihre Patienten per E-Bike ins Krankenhaus bringen. Die Erotik-Messe Venus in Berlin verhängt laut Pressemitteilung angeblich ein Nacktverbot für die Models – wegen Erkältungsgefahr. Die Wasserbetriebe in der Hauptstadt vermeldeten: Die Berliner müssen wegen Gullygestanks strikte Spülzeiten für die Morgentoilette einhalten. Die ‘Berliner Zeitung’ verlegt gar die Formel 1 ins Stadtzentrum und Filmstar Til Schweiger nuschelt sich laut ARD-aktuell bald als Moderator durch die “Tagesschau”.

“Judith Rakers und Thomas Roth spielten bereits mit ihm im Tatort – jetzt wird sich Til Schweiger revanchieren und auch einmal in der ARD die Nachrichten verkünden. Ab nächsten Monat moderiert er für eine Woche das nachtmagazin sowie die Nachtausgaben der tagesschau”, hieß es dazu auf der ARD-Tagesschau-Website. Heimlich habe er ein mehrwöchiges Aussprachetraining bei Chefsprecher Jan Hofer absolviert. “Ichnuschljamanchmalso”, habe Schweiger gegenüber tagesschau.de erklärt. Er hoffe, auch in künftigen Tatort-Rollen von der besseren Artikulation zu profitieren, so der Schauspieler.Weiter heißt es: “Auf jeden Fall hat sich Schweiger, der bei seinen Sendungen auch Regie führen wird, einiges vorgenommen: ‘Ich werde News-Geschichte schaffen – kompromisslos, atemlos, viral und phantastisch. Da kann dieser Welke von der heute-Sendung einpacken.'” Witzischkeit kennt halt keine Grenzen! (dpa/KT)

Foto: WENN.com