Samstag, 02. April 2016, 16:12 Uhr

Ariana Grande: Gloria Estefan verdankt sie alles

Ariana Grande verdankt ihre Karriere Gloria Estefan. Die Sängerin glaubte als kleines Mädchen nicht wirklich an ihre Stimme. Hätte sie nicht eine besondere Musikgröße getroffen, wer weiß, ob sie weiter an ihren Traum einer Gesangskarriere geglaubt hätte?

Ariana Grande: Gloria Estefan verdankt sie alles

“Ich war mit meiner Familie im Urlaub, und da machte ich eines Abends bei einer Karaoke mit. Ich habe einen für mich fürchterlichen Song ausgesucht”, verriet die 23-Jährige in der britischen Show ‘Alan Carr: Chatty Man’. “Auf einer Schifffahrt entschied ich mich dazu, ‘My Heart Will Go On’ aus ‘Titanic’ zu singen. Keine gute Wahl, aber ich war erst sechs oder sieben Jahre alt, ich wusste also nicht, was ich da tat.” Ziemlich verunsichert wollte sie dieses Erlebnis eigentlich abhaken, doch da hatte jemand was dagegen. “Nachdem ich zu Ende gesungen hatte, kam jemand zu mir und meinte: ‘Gloria Estefan würde gerne mit dir sprechen'”, so Grande weiter.

Ariana Grande: Gloria Estefan verdankt sie alles

Mehr: Ariana Grande fast von Kulissenteil erschlagen

“Ich entgegnete: ‘Im Ernst?’ Und mein Bruder meinte: ‘Meinen Sie das verdammt nochmal ernst?’ Also gingen wir gemeinsam zu ihr und sagten Hallo. Sie erklärte mir: ‘Ich wollte dich nur wissen lassen, dass du so talentiert bist, gib’ niemals auf.’ Das war verrückt.”

Übrigens: Ihr kommendes Album soll am 20. Mai 2016 erscheinen. Der neue Song ‘Dangerous Woman’ ist Vorbote. (siehe Video unten).

Fotos: Universal Music