Montag, 04. April 2016, 21:50 Uhr

Banana-Peel-Challenge ist der neuste Schrei bei Youtube

Bei manchen Internet-Hypes bleibt einem nur, sich ungläubig am Kopf zu kratzen: Die „Banana Peel Challenge“ erobert derzeit (vor allem) bei Teenagern das Netz und dieser Quatsch hat es wirklich in sich.

Banana-Peel-Challenge ist der neuste Schrei bei Youtube

Sollte man dabei nämlich richtig unglücklich fallen, könnte es sogar (lebens)gefährliche Folgen haben. Diejenigen, die sich bisher selbst an der völlig irren „Bananenschalen-Herausforderung“ versuchten, schienen die möglichen Konsequenzen jedenfalls nicht groß zu kümmern. Doch von Anfang an: Der gefährliche Trend stammt von dem jungen Jason Oakes aus den USA. Die „grandiose“ Idee: am eigenen Leib ausprobieren, ob Bananenschalen wirklich so rutschig sind, wie es in Cartoons vorgemacht wird. Dafür wählte er letzte Woche (wiederum eine „intelligente“ Idee) seine enge, mit Möbeln vollgestopfte Küche. Zunächst stellte er (oh Wunder!) in seinem Clip tatsächlich fest, dass die Bananenschale rutschig ist. Dann trat er noch einmal darauf und rutschte schließlich mit einem großen Schrei aus. Sein Fall wurde dabei vom Herd verdeckt. Dem lauten Ausruf zufolge, scheint er jedoch sehr schmerzhaft gewesen zu sein. Natürlich ist das kein Argument für andere, diese bekloppte Idee nachzumachen. Im Gegenteil!

Mehr: Bart-Extensions sind der neuste Schrei

Da heißt es offensichtlich: jetzt erst recht, was aber – wie dargestellt – überhaupt nicht zu empfehlen ist! Dementsprechend haben sich nun mittlerweile auch einige Nachahmer-Videos von Teenagern im Netz angesammelt. Dass das Ganze aber wirklich schlimm enden kann, beweist auch schon der Bericht einer Userin. Die schrieb nämlich, dass vermutlich beide Handgelenke gebrochen seien. Ein völlig bekloppter und gefährlicher Trend, der auf keinen Fall nachgemacht werden sollte! (CS)


Foto: Fotolia.com/ Edler von Rabenstein