Montag, 04. April 2016, 15:17 Uhr

Charli XCX hat erste Sprechrolle ergattert

Charli XCX wird zum bösen Vögelchen. Die Sängerin hat eine Rolle in dem kommenden ‘Angry Birds’-Film ergattert. Produzent John Cohen bestätigte diese Neuigkeit selbst auf Twitter.

Charli XCX hat erste Sprechrolle ergattert

“Ich freue mich, verkünden zu dürfen, dass die großartige @Charli_XCX die Stimme von Willow im #AngryBirdsMovie einsprechen wird! Mehr Neuigkeiten gibt es bald.” Charli – deren Name in Wirklichkeit Charlotte Emma Aitchison lautet – stößt auf einen prominenten Cast. Bisher wurden unter anderem Jason Sudeikis, Peter Dinklage, Blake Shelton und Maya Rudolph verpflichtet. Für die 23-Jährige bildet dieses Engagement ihre erste Rolle in einem Film.

‘Angry Birds – Der Film’ basiert auf dem äußerst erfolgreichen Handyspiel, in dem man Vögel auf Schweine schießt und so deren Gebäude zum Einsturz bringt.

Mehr zu Charli XCX: Ihr neues Projekt soll schrill, stark und tödlich sein

Charli XCX hat erste Sprechrolle ergattert

Seit 2009 wurden die verschiedenen Versionen bereits drei Milliarden Mal heruntergeladen. Die Verfilmung handelt vom immer-wütenden Federvieh Ted, der in einem Anti-Aggressions-Kurs auf den hyperaktiven Chuck und den explosiven Bomb trifft. Nachdem grüne Schweine ihre Insel entern und ihre Eier stehlen, müssen sie die zurückerobern. In der deutschen Version, die am 12. Mai in die Kinos kommt, sprechen Christoph Maria Herbst, Smudo und Axel Prahl die Hauptrollen. Inzwischen ist es nornal, dass Stars die Rollen in animationsfilmen einsprechen, das spart kostspielige Werbung für die Projekte und wertet die Filme natürlich auch erheblich auf. Unser Foto zeigt Chuck und Red. ‘Angry Birds – Der Film’ startet am 12. Mai in den deutschen Kinos.

Foto: star.press/WENN.com