Montag, 04. April 2016, 20:23 Uhr

Helen Mirren: Meryl Streep hat meine Frisur geklaut

Helen Mirren bekam ein großes Kompliment von Meryl Streep. Letztere spielte eine ihrer berühmtesten Rollen, indem sie als Miranda Priestly in dem modernen Klassiker ‘Der Teufel trägt Prada’ zu sehen war.

Helen Mirren: Meryl Streep hat meine Frisur geklaut

Die Rolle basierte auf der legendären ‘Vogue’-Chefredakteurin Anna Wintour, die von ihrer ehemaligen Assistentin Lauren Weisberger in deren Autobiografie porträtiert wurde, die als Vorlage für den Film diente. Trotz der Tatsache, dass die Rolle auf Wintour basierte, verriet Mirren, ihre Kollegin habe sich nicht nur von Wintour, sondern vor allem von ihr inspirieren lassen – oder zumindest von ihrer Frisur.

Mehr: Darum hasst Helen Mirren das Wort „schön“

“Meryl Streep hat mir erzählt, dass sie sich für ‘Der Teufel trägt Prada’ meine Haare ausgeliehen hat. Ich empfinde das als riesiges Kompliment. Ich habe ein Bild von ihr in der Rolle gesehen und dachte: ‘Oh ja, das ist meine Frisur'”, erklärte Mirren  (auf unserem Foto am Set von Collateral Beauty) im Gespräch mit dem britischen ‘Woman & Home’-Magazin. Die beiden Damen verbindet noch etwas: Streep war für ihre Darstellung in dem Film 2007 für einen ‘Oscar’ nominiert – ebenso wie Mirren, die die Trophäe für ihre Leistung in ‘Die Queen’ auch mit nach Hause nehmen konnte und damit Streep ausstach.

Foto: WENN.com