Dienstag, 05. April 2016, 14:02 Uhr

Gwyneth Paltrow leidet für die Schönheit: "Habe mich von Bienen stechen lassen"

Gwyneth Paltrow hat einen Stich. Die Schauspielerin ist bekanntlich ein Fan ungewöhnlicher Schönheitsbehandlungen – so schwört die 43-Jährige unter anderem auf Vagina-Dampfbäder.

Gwyneth Paltrow leidet für die Schönheit: "Habe mich von Bienen stechen lassen"

Doch wie sie nun enthüllte, lässt sie sich auch gerne für ein faltenfreies Antlitz quälen. “Ich habe mich von Bienen stechen lassen”, so die ‘Oscar’-Gewinnerin. “Das ist eine Jahrtausende alte Methode, die sich ‘Apitherapie’ nennt. Man benutzt es seit jeher, um Entzündungen und Vernarbungen zu behandeln. Wenn man sich damit befasst, ist es echt unglaublich. Aber oh Gott – es ist so schmerzhaft.”

Mehr: Gwyneth Paltrow empfiehlt Smoothie mit Mondstaub

Die Ex-Frau von Chris Martin liebt natürliche Produkte, hat aber Probleme, sich von einem bestimmten künstlich hergestellten Fabrikat zu trennen: Parfüm. “Ich habe eine Sammlung von Düften, aber meine Kosmetikerin wies mich nun an, kein Parfüm mehr zu tragen. Man weiß oft nicht, aus was sie wirklich bestehen”, offenbarte die Aktrice gegenüber ‘The New York Times’. “Wir streiten uns darüber. Das Problem dabei ist, dass ätherische Öle nicht so subtil und vielschichtig duften.” Ein weiteres Problem? Die Blondine ist zurzeit noch Testimonial eines sehr bekannten Parfüms der Marke ‘Hugo Boss’…

Foto: WENN.com