Dienstag, 05. April 2016, 19:44 Uhr

Iris Berben: "Ruhestand ist Stillstand für mich"

Iris Berben (65) ist die berühmteste deutsche Schauspielerin, Präsidentin der Filmakademie und das neue Werbegesicht von L’Oréal Paris. Jetzt spricht Iris Berben über Freiheit und das Alleinsein, Schönheit und ihren Lebensabend.

Iris Berben: "Ruhestand ist Stillstand für mich"

Dem Magazin ‘Meins’ sagte die Münchnerin: “Ruhestand ist Stillstand für mich. Ich kann Menschen verstehen, die ein Leben lang darauf hingearbeitet haben. Die sagen: Ich habe so viel körperlich gearbeitet und möchte jetzt alles in Ruhe machen. Aber ich habe so ein privilegiertes Leben, dass ich noch ganz viel ausprobieren kann. Insofern macht mich das Wort Ruhe eher unruhig.”

Mehr zu Iris Berben: „Auch ich hatte One-Night-Stands“

Berben verbringt gerne Zeit allein. Viele Menschen haben Angst davor. “Sich auszuhalten ist ein Prozess, den man lernen muss, glaube ich. Die jetzige Generation ist gewohnt, durch technische Möglichkeiten permanent miteinander verbunden zu sein – was sehr verführerisch ist. Dagegen musste ich mich nie wehren. Ich bin ein sehr analytischer Mensch. Ich will wissen, was ich mache, und warum. Darüber denke ich in Ruhephasen nach. Dazu muss man gern mit sich sein. Das ist spannend. Zu lernen, zu akzeptieren, wer man ist, was man ist, und gern mit sich umzugehen.”

Foto: WENN.com