Dienstag, 05. April 2016, 16:10 Uhr

Umfrage: Der Niels Ruf ist nicht ruiniert

Ist der Ruf erst runiniert… Kaum ein Promi machte in den vergangenen Wochen mehr Schlagzeilen als Ex-VIVA-Moderator Niels Ruf (42), mal abgesehen von Jan Böhmermann.

Umfrage: Der Niels Ruf ist nicht ruiniert

Peinlich schräge Auftritte auf RTL bei ‘Let´s Dance’ paarten sich mit einer handfesten Auseinandersetzung mit Comedian Atze Schröder und gipfelten in einem pietätlosen Tweet zu Roger Ciceros Tod. Das Management beendete daraufhin die Zusammenarbeit mit Niels Ruf. Schlechter könnte es für ihn also gar nicht laufen, sollte man meinen. Doch wie eine repräsentative Studie des Marktforschungsinstituts mafo.de zeigt, profitiert Niels Ruf sogar noch davon. Auch der Streit mit Atze Schröder hat Ruf geholfen

Vor dem öffentlich über die Medien ausgetragenen Streit mit dem beliebten Comedian Atze Schröder kannten die Person “Niels Ruf” in Deutschland 35,4 Prozent. Mittlerweile ist die Bekanntheit des polarisierenden Moderators auf 48,5 Prozent gestiegen.

Das kann man allerdings von seinen Sympathiewerten freilich nicht behaupten. Gaben noch vor wenigen Wochen 22,4 Prozent der Befragten an, Ruf nicht zu mögen, sind es aktuell schon 35,8 Prozent. Doch es gibt auch Leute, bei denen seine Art gut ankommt. 12,7 Prozent der Deutschen finden ihn sympathisch – besonders hoch ist die Zahl derer bei den 31-45-jährigen Männern (21,7 %).

Das Marktforschungsinstitut mafo.de befragte im Zeitraum vom 31.03. bis 04.04.2016 in seinem mafoBus (Omnibus-Umfrage) repräsentativ 1.061 Personen.


Foto: AEDT/WENN.com