Mittwoch, 06. April 2016, 11:10 Uhr

Charlize Theron: "Mama, du hast gar nichts gewonnen!"

Charlize Theron hatte eine Schwäche für Tom Hanks. Die Schauspielerin war von dem amerikanischen Schauspieler so angetan, dass sie sich noch vor ihrer Filmkarriere immer vorgestellt habe, eine von Hanks’ Filmpartnerinnen zu sein, wie sie offen zugab.

Charlize Theron: "Mama, du hast gar nichts gewonnen!"

“Ich bin mit den Filmen von Tom Hanks aufgewachsen. Er war wie ein Freund. Als ich acht Jahre alt war, lief ich immer umher, als wäre ich eine von den Mädchen in Tom Hanks’ Filmen. Ich habe also eine richterliche Anordnung von seiner Frau, mich ihm nicht nähern zu dürfen”, scherzte die blonde Schönheit in der italienischen Talkshow ‘Che Tempo Che Fa’. Theron dürfte ihren (ehemaligen) Traummann dieses Jahr auf der ‘Oscar’-Verleihung getroffen haben. Zumindest hat er sie gesehen, denn gemeinsam mit ihrer Kollegin Emily Blunt verlieh sie die Trophäe für das beste Drehbuch.

Mehr zu Charlize Theron: „Ich lerne von Wikipedia eine Menge über mich“

Dass die Schauspielerin selbst keinen Preis gewann, machte eine Person ganz besonders unglücklich: ihren Sohn: “Mein Sohn beginnt allmählich, Dinge besser zu verstehen. Er hat sich die ‘Oscars’ im Fernsehen angesehen. Ihm ist aufgefallen, dass jeder einen Preis gewonnen hat. Als ich nach Hause gekommen bin, fragte er also: ‘Mama, du hast gar nichts gewonnen!’ Daraufhin sagte ich ihm, er solle mit mir kommen. Ich habe ihn ins Wohnzimmer gebracht und ihm meinen ‘Oscar’ für ‘Monster’ gezeigt.”

Foto: WENN.com