Mittwoch, 06. April 2016, 21:33 Uhr

Tyga: So reagiert er auf Verlobung seiner Ex mit Rob Kardashian

US-Rapper und Kylie-Jenner-Freund Tyga (26) äußerte sich gestern auf Twitter zu der Verlobung seiner Ex Blac Chyna (27) mit Rob Kardashian (29). Die Ex-Stripperin und das pfundige schwarze Schaf der Kardashian-Familie hatten sich am Montag nach nur etwa zwei gemeinsamen Monaten verlobt.

Tyga: So reagiert er auf Verlobung seiner Ex mit Rob Kardashian

Auch Tyga und seine Ex, mit der er den Sohn King Cairo (3) hat, sollen übrigens einmal verlobt gewesen sein. Nachdem so einige seiner Fans ziemlich böse Kommentare auf Twitter brachten, erklärte der Rapper dagegen: „Jeder verdient es, glücklich zu sein. Wie jemand dieses Glück erreicht, ist nicht mein Problem, solange es nicht meinem eigenen Glück in die Quere kommt.“ Weiter fügte er hinzu, dass er sich dabei nur Sorgen um seinen kleinen Sohn mache. Er wolle ihn in einer glücklichen Umgebung sehen. Er sei nämlich ganz unschuldig in diese Situation hineingeraten und daher wünsche er ihm so viel Liebe wie nur möglich.

Und der Rapper appellierte zusätzlich: Man dürfe sich in den sozialen Netzwerken nicht über seinen Sohn lustig machen. Das ganze (seltsame) Szenario liege schließlich außerhalb der Kontrolle des kleinen Jungen.

Dessen Mama Blac Chyna scheint die Situation jedoch wesentlich „lockerer“ anzugehen. Die Dame hat nämlich derzeit offensichtlich ganz andere Sorgen. Wie ein Sprecher der 27-Jährigen gegenüber ‚Us Weekly’ verriet, plane sie, den Nachnamen Kardashian anzunehmen. Da ihr wirklicher Name Angela White ist, würde sie nach einer Heirat also Angela Kardashian heißen. Diese Aussichten wird doch den Rest des Kardashian-/Jenner-Clans (der die Verlobung bisher noch nicht kommentiert habe) sicherlich freuen! Derweil postete die künftige Misses Angela Kardashian gestern auf Instagram erneut ein Bild ihres riesigen Klunkers und kommentierte es mit: „Ich fühle mich so gesegnet und geehrt, einen guten Mann in meinem Leben zu haben. Ich liebe dich Rob Kardashian.“ Wann die feierliche Hochzeit sein wird, steht bisher übrigens noch nicht fest…(CS)

Foto: Pacific Coast News/WENN.com