Donnerstag, 07. April 2016, 17:35 Uhr

Aerosmith: Ist das Ende nun doch in Sicht?

‘Aerosmith‘ denken offenbar ans Aufhören. Zumindest hat Steven Tyler das jetzt angedeutet, wie ‘NME’ berichtet. Seit ihrer Show in Moskau letzten Jahres macht die Band nun eine Auszeit.

Aerosmith: Ist das Ende nun doch in Sicht?

Im Interview mit dem ‘Rolling Stone’ verriet Tyler: “Ich mache noch 30 Solo-Konzerte von Mai bis August. 2017 bin ich mit ‘Aerosmith’ auf Tour. Es wird wahrscheinlich eine Abschiedstournee.” Weltweit haben die Rocker über 150 Millionen Tonträger verkauft und gehören damit zu einer der erfolgreichsten Rock-Bands aus den USA. Die Band hatte sich 1969 gegründet und Rockgeschichte geschrieben. “Es gibt nur zwei Bands, die noch immer in der Originalbesetzung auftreten. Das sind wir und die ‘Rolling Stones’. Dafür bin ich sehr dankbar”, so Tyler stolz. Außerdem erklärt das Rock-Urgestein: “Sei es eine Abschiedstournee oder ein letztes Album mit der Band – ich freue mich einfach.”

Mehr: Steven Tyler findet sich geil – Halb Mann, halb Frau

Momentan arbeitet Tyler an seinem Country-Projekt, während Joe Perry zusammen mit Alice Cooper und Johnny Depp mit der Band ‘Hollywood Vampires’ arbeitet. ‘Aerosmith’ feierte ihren Durchbruch in den 70ern und Songs wie ‘Walk This Way’, ‘Dream On’ und ‘I Don’t Want to Miss a Thing” sind echte Rock-Klassiker geworden.

Foto: WENN.com