Donnerstag, 07. April 2016, 9:27 Uhr

Steffen Henssler giftet jetzt auch gegen die arme Enissa Amani

Steffen Henssler hackt auf Enissa Amanis neuer Show herum. Die Comedienne feierte mit ‘Studio Amani’ gerade erst ihren Auftakt, aber nicht alle zeigten sich begeistert von der jungen Frau, so sind sowohl die Quoten als auch die Kritik nach vier Folgen immer noch sehr verhalten.

Steffen Henssler giftet jetzt auch gegen die arme Enissa Amani

Der ‘VOX’-Koch stimmte nun mit ein in den negativen Tenor und twitterte: “‘Studio Amani’ ist ein echter Grund, sich ‘Casino Royale’ doch zum zehnten Mal anzugucken.” Seine Fans zeigten Zustimmung, allerdings wetterten Amanis Anhänger tüchtig gegen den TV-Star. Amani selbst zeigte sich auf ihrer ‘Facebook’-Seite enttäuscht von ihrem Kollegen: “Schade, wenn ältere Kollegen so gegen jemanden austeilen, der gerade mal seine 4te Show im TV hatte. Du musst meine Show nicht mögen, aber so zu haten gegen einen Neuling, der auch mal bei Dir zu Gast war, sollte ein ‘erfolgreicher Kollege’ nicht nötig haben. Der Film ‘Casino Royale’ will gar nicht, dass Du ihn siehst.”

Steffen Henssler giftet jetzt auch gegen die arme Enissa Amani

Daraufhin veröffentlichte Henssler ein vermeintliches Entschuldigungs-Video, das seine Kollegin allerdings eher parodiert, als wirklich seinen Sinn zu erfüllen. Zvuor hatte schon Ex-Schauspieler, DJ und Designer Jan Leyk kräftig vom Leder gezogen: “Der Moment wenn du Nachts dann doch mal in die Sendung von dem Tittenmonster zappst und feststellen musst, dass selbst dein linker eingewachsener Zehennagel mehr Unterhaltung zu bieten hat!!!” Naja, Kollegenschelte sind eigentlich ein branchenübliches No Go…Und schon gar nicht gegen Newcomer.

Foto: ProSieben/Willi Weber, VOX/ Frank W. Hempel