Freitag, 08. April 2016, 13:20 Uhr

Avicii: Die Galle ist schuld am Karriereende

Avicii beendet seine Karriere wegen seiner Gesundheit. Live-Konzerte wird es von dem Schweden in Zukunft nicht mehr geben. Der Erfolgs-DJ und Produzent brach mit dieser Nachricht letzte Woche die Herzen aller Fans.

Avicii: Die Galle ist schuld am Karriereende

Er kämpfte 2012 mit einer schweren Bauchspeicheldrüsenentzündung, seine Gallenblase wurde ihm zwei Jahre später entfernt.

Nun hat der 26-Jährige zugegeben, er habe keine Wahl gehabt – er müsse zurücktreten, um seine Gesundheit zu schützen. Gegenüber dem ‘Hollywood Reporter’ verriet er: “Für mich war es etwas, was ich für meine Gesundheit tun musste. Die Bühne war kein Ort für mich. Es lag nicht an den Shows oder der Musik. Es war immer etwas anderes drumherum. Es war immer sehr hart für mich. Auf meiner Reise habe ich wohl zu viel negative Energie aufgenommen.” Und obwohl der Kult-DJ mit der Krankheit zu kämpfen hat, gab er zu, schon eine große Verbesserung seines Stress-Levels seit seiner Verkündung zu sehen.

Avicii: Die Galle ist schuld am Karriereende

Er erzählte: “Ich fühle mich einfach wohl. Ich fühle mich frei. Ich habe mein Privatleben zurück und kann mich das erste Mal seit langer Zeit auf mich selbst konzentrieren. Das war definitiv die schwerste Entscheidung meines Lebens. Aber bis jetzt hat es sich für meine Gesundheit gelohnt.” Er fügte hinzu, er fühle sich so glücklich wie lange nicht. Außerdem betonte er, es heiße nicht, er würde nie wieder eine Show machen. Allerdings wolle er sich vom Tour-Leben fernhalten. Aviciis Rücktritt kam fünf Monate, nachdem er seine zweite Studio-LP ‘True’ veröffentlichte.

Fotos: Sean Eriksson