Samstag, 09. April 2016, 12:09 Uhr

Axl Rose muss jetzt immer mit Gipsverband auf die Bühne humpeln

Guns N’ Roses-Sänger Axl Rose (54) wird in den nächsten Wochen mit Gipsverband auf der Bühne stehen. Wie der Rocker auf Twitter mitteilte, musste er sich einer Fußoperation unterziehen.

Axl Rose muss jetzt immer mit Gipsverband auf die Bühne humpeln

“Das hier kann passieren, wenn man etwas tut, was man fast 23 Jahre lang nicht gemacht hat”, schrieb der Sänger und stellte dieses Video (unten) mit dem Titel “Interne Fixierung” dazu. Weitere Angaben, wie es zu dem Bruch gekommen war, machte Rose allerdings nicht. In dem Video beschreibt die kalifornische Orthopädin Rachel Triche einen Bruch im linken Fuß, der mit einer Platte und Schrauben fixiert wurde. Rose müsse nun einen Gips tragen und dürfe seinen Fuß vier Wochen lang nicht stark belasten, erklärt die Ärztin. Die Bühne werde ihres Wissens aber so ausgestattet, dass er weiter auftreten könne.

Mehr: Axl Rose geht zu AC/DC – „Die Gerüchte sind wahr“. Sind sie das?

"Internal Fixation" from Team Brazil on Vimeo.

Die Mitteilung kam kurz vor zwei geplanten Guns N’ Roses-Konzerten an diesem Wochenende in Las Vegas. Vor einer Woche waren die ehemals zerstrittenen Frontleute, Sänger Rose und Gitarrist Slash (50), bei einem Überraschungs-Konzert in einem Club in Hollywood zum ersten Mal seit 1996 wieder vereint aufgetreten.

Bis Ende August will die legendäre Band dann durch Nordamerika touren. (dpa)

Foto: WENN.com