Samstag, 09. April 2016, 15:16 Uhr

Die Yottas: "Wir zeigen eine Doku, die die Welt noch nicht gesehen hat"

“Mehr is more!” – das ist das Credo der Yottas, dem schrillen Gegenstück zu den Geissens. Auf ihrem selbst gezeichneten Weg in den Jetset Hollywoods begleitet ProSieben das neureiche Protz-Pärchen ab Sommer 2016.

Die Yottas: Das neureiche Protz-Pärchen kommt mit eigener Serie

Bastian Yotta (40), der eigentlich Bastian Gillmeier heißt und seine Lebensgefährtin Maria (28) verwirren ihre deutsche Anhängerschaft mit einer wohl nicht nur aus dem Neid geborenen Frage: Wie reich sind die eigentlich wirklich? Angeblich benötigt das Pärchen für den monatlichen Unterhalt seinen Lebensstils 100.000 Dollar…

Nun, der studierte Sportwissenschaftler zelebriert seit 15 Jahren seine Abnehmmethode “MindSlimming” – zu deutsch “Wunschgewicht mit Schlafen”. Das Ergebnis dieser Unternehmung ist die Marke “Yotta Life”. Angeblich habe er ein Konzept für eine künstliche Intelligenz entwickelt, das Zusammenhänge erkennen könne, verriet er jüngst der Zeitschrift ‘Computerbild’: “Es ist wie Siri, nur ein Level höher.” Bastian Yotta weiter: “Ich werde das zweite Microsoft”.

Die Freundin ist Kennern der Castingshow DSDS womöglich bekannt. Dort nahm die einstige Sozialfachangestellte aus Köln als Maria Hering 2010 teil, flog zum Recall in die Karibik und dort aus der Show. (Damals gewann Mehrzad Marashi.)

“Klotzen statt kleckern” heißt es also und das zeigt ProSieben ab Donnerstag, 26. Mai 2016, in einer vierteiligen Reality-Doku, was das Glitzerpärchen wirklich drauf hat. “Die Yottas! Mit Vollgas durch Amerika” wird derzeit in den USA gedreht. Die Reality-Doku gibt Einblicke in das Luxus-Leben der Wahl-Amerikaner und begleitet den Unternehmer und seine putzige Freundin auf einem Roadtrip durch die USA. Nach einem Jahr in L.A. ist sich das Glamour-Paar nämlich nicht mehr sicher, ob andere Städte nicht besser zum “Yotta Way of Life” passen würden. Die Paradiesvögel testen in New York, San Francisco, Las Vegas, Miami und den Bahamas, an welchen Orten sie ihren Lifestyle am besten ausleben können.

Auf ihrem Instagram-Account, der übervoll ist mit mehr oder weniger gestellten und auch retuschierten Glamour-Fotos, jubelte das Paar gestern: “Ja es ist wahr. Wir haben eine eigene Reality TV Doku, welche Ende Mai auf Pro7 on air geht. Unser Anspruch an uns selbst ist und war extrem hoch, da wir seit Jahren kein TV gucken und was machen wollten was wir selbst auch anschauen würden.” In weißer Voraussicht fügte man – womöglich an die Adresse künftiger Hater – hinzu: “Bevor ihr urteilt, schaut es Euch an und dann gebt uns gerne Feedback. Hier mein Versprechen: Wir werden eine Art von Doku zeigen, die die Welt noch nicht gesehen hat. Wir sind die ganze Bandbreite von Protz bis philosophischer Tiefe, von witzig bis ernst, von unglaublichen tollen Bildern bis hin zu ungeschminkt in der Früh. Wir werden alles geben, denn wir haben ein Ziel: Wenn der Zuschauer es gesehen hat, muss sich was verändert haben. Entweder er fühlt sich nur super gut unterhalten oder er fühlt sich motiviert. Aber er wird sich besser fühlen!“

Eine deutliche Ansage an die RTL-II-Konkurrenz machte Yotta schon Ende 2015 im Gespräch mit dem ‘Stern’: “Wer einmal das Yotta-Life verfolgt hat, der wird nie mehr bei den Geissens einschalten, denn die sind im Vergleich zu uns einfach nur furchtbar langweilig”.

Produziert wird ‘Die Yottas! Mit Vollgas durch Amerika’ übrigens von Joker-Productions, der einstigen Geissens-Produktionsfirma. Waren die Yottas etwa der Grund, das Joker und die Geissens letztes Jahr getrennte Wege gingen? (PV)

Foto: ProSieben/Martin Ehleben