Samstag, 09. April 2016, 8:59 Uhr

Jennifer Lopez: Heulkrampf nach "American Idol"-Finale

Jennifer Lopez brach nach der allerletzten Folge von ‘American Idol’ in Tränen aus. Die 46-jährige Sängerin, die 2010 als Jurorin zu der Casting-Show stieß, gab zu, dass sie übertraurig war, als die Talentshow am Donnerstag Abend zum allerletzten Mal ausgestrahlt wurde.

Jennifer Lopez: Heulkrampf nach "American Idol"-Finale

Gegenüber dem Radiosender ‘Heat’ sagte Lopez über das Ende von ‘American Idol’: “Ich brach in Tränen aus, ich war traurig. Es war so eine großartige Show, die ganzen 15 Jahre.” Und obwohl das Ende der Show ihr das Herz bricht, wird sich die Sängerin doch immer an die Freundschaften erinnern, die sie im Laufe der Jahre geschlossen hat. Gegenüber Ryan Seacrest, der seit 2002 Moderator von ‘American Idol’ war, verriet J Lo: “Was du getan hast ist großartig und ich war immer so hingerissen von dir, wie du mit allem umgegangen bist und die Show von der ersten Minute an geleitet hast. Es war toll, dich kennen zu lernen. Unsere Freundschaft ist eines der tollen Dinge, die bei der Show entstanden sind.”

Mehr: Jennifer Lopez muss mit neuer Single schweren Shitstorm ertragen

Lopez war jedoch nicht die einzige, die am Ende von ‘American Idol’ etwas nostalgisch wurde – auch der Erfinder der Show, Simon Cowell, flog für das Finale extra in die USA. Auf Twitter schrieb er nach Sendeschluss: “Hallo, Idol hat heute Abend so viele schöne Erinnerungen wachgerufen. Das wäre ohne die Fans gar nicht möglich gewesen. Danke.”

Foto: WENN.com