Samstag, 09. April 2016, 16:33 Uhr

Viraler Mega-Hit: Hipster versucht, Riesen-Sofa in Auto zu pressen

Ob dieser Herr vielleicht noch einmal sein räumliches Sehen überprüfen lassen muss? Momentan entwickelt sich ein witziges Foto eines australischen Hipsters zum Viral-Hit im Internet. Das Bild zeigt einen jungen Mann mit Dutt und purpurroten Hosen auf der Exhibition Street in Melbourne.

Viraler Mega-Hit: Hipster versucht, Riesen-Sofa in Auto zu pressen

So weit so gut, doch der „Arme“ müht sich lächerlicherweise damit ab, ein großes Sofa durch die Hintertür seines viel zu kleinen Autos zu quetschen. Da fragt man sich doch: handelt es sich hierbei um ein zusammenfaltbares Möbelstück? Ansonsten müsste es dem Mann eigentlich doch klar sein, dass sein Versuch von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Das bizarre Bild macht jedoch den Eindruck, als ob dieser das nicht wahrhaben möchte und trotzdem irgendwie noch an ein Wunder glaubt. Ein User auf Reddit, wo das Foto zuerst veröffentlicht wurde, kommentierte dann auch entsprechend: „Die Träume dieses armen Kindes sind größer als das Leben selbst.“

Mehr: Das Faultier von der Autobahn wird zum Internet-Hit

Andere stellten etwas gemein fest: „Sein Männerdutt muss zu fest sitzen“ und ein weiterer verkündete wie in einem Werbespot: „Männerdutt-Umzüge, seit niemals tun sie das Unmögliche.“ Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass jemand solch ehrgeizige Ziele an ein Möbelstück stellt.

Schon 2014 entwickelte sich ein Video zum YouTube-Hit, das eine Familie in Sheffield beim absurden Versuch zeigt, ihr Sofa in den Mini-Kofferraum ihres kleinen Skodas zu kriegen. Soweit unsere neusten Nachrichten aus dem Milieu. (CS)

Foto: Twitter