Sonntag, 10. April 2016, 13:30 Uhr

Ice Cube in der Rock and Roll Hall of Fame

Ice Cube dankt seiner Frau und seinen Kindern, die “alles normal machen”. Am Freitagabend wurde er gemeinsam mit ‘N.W.A’ in die ‘Rock and Roll Hall of Fame’ aufgenommen.

Ice Cube in der Rock and Roll Hall of Fame

Zu seiner Ehefrau Kimberley Woodruff und den gemeinsamen Kindern sagte er: “Ihr macht das alles normal für mich.” Auch Dr. Dre dankte seiner Mutter, die dafür gesorgt habe, dass er auf dem rechten Weg geblieben ist. Er fügte außerdem an: “Auf keinen Fall wären wir heute mit ‘N.W.A’ auf dieser Bühne und würden in die ‘Rock and Roll Hall of Fame’ aufgenommen, wenn er [der verstorbene Eric “Eazy-E” Wright] nicht gewesen wäre.”

Mehr: Ice Cube im Trabant durch Berlin – Einmal Döner mit allem, bitte

Die Gruppe, die außerdem aus D.J. Yella und MC Ren besteht, wurde bei der Zeremonie von Kendrick Lamar präsentiert. Lamar sagte: “Ihr kennt die Geschichte, viele Leute sagen es war zu Gangster. Es war zu viel für sie. Aber für mich war es ehrlich. Also sage ich folgendes: Ein Gangster zu sein bedeutet, sich ins Zeug zu legen und seine Realität verändern zu können. Die wahre Bedeutung von Gangster ist, zeigen zu können, dass man die beste Musikgruppe der Welt ist.”

Weiter sagte er: “Gangster sein bedeutet, ein Filmstar und Filmproduzent zu werden und dich von deinem eigenen Sohn in ‘Straight Outta Compton’ spielen zu lassen. Gangster zu sein ist, sich mit den größten Tech-Companies zusammen zu tun und bahnbrechende Musik auf neuen Plattformen zu veröffentlichen. Also, nach 30 Jahren, in denen ihr gehört wurdet, werdet ihr jetzt in die ‘Rock and Roll Hall of Fame’ aufgenommen. Meine Damen und Herren, hier sind meine guten Kumpels ‘N.W.A’!”

Bevor die Hip Hip-Gruppe endgültig in die Halle der Musik-Legenden einziehen durfte, war ‘N.W.A’ bereits 2012 und 2013 erfolglos für die Aufnahme nominiert worden.

Foto: WENN.com