Montag, 11. April 2016, 18:36 Uhr

Darth Vader: Ganz neue heisse Gerüchte um Spencer Wilding

Dass Darth Vader in dem neuen ‘Star Wars’-Spin-Off dabei sein wird, ist ein offenes Geheimnis. Das eigentliche Rätsel beginnt bei der Frage, wer in die Rolle des ehemaligen Jedi-Ritters schlüpft. Die Redakteure der Website ‘Flickering Myth’ wollen des Rätsels Lösung haben.

Darth Vader: Ganz neue heisse Gerüchte um Spencer Wilding

Wie sie berichteten, soll der britische Schauspieler Spencer Wilding (der Herr in der Bildmitte) den legendären schwarzen Mann verkörpern. Unbekannt ist der 43-Jährige nicht, denn er wirkte schon in Filmen wie ‘Batman Begins’, ‘Harry Potter’ oder ‘Guardians Of The Galaxy‘ mit. Gerüchten zufolge sei Wilding am ‘Star Wars’-Set nicht nur im Hintergrund zu sehen, sondern habe auch Textzeilen zu sprechen. Doch diese werden, wie bereits in der ‘Star Wars’-Originaltrilogie, von James Earl Jones eingesprochen.

Die Handlung von ‘Rogue One: A Star Wars Story‘ ist zwischen den ‘Star Wars’-Episoden III und IV angesiedelt. Im Zentrum steht der Zusammenbruch der Republik, denn der Krieg der Sterne hat begonnen und der Todesstern fungiert als unbesiegbares Symbol des Kampfes. Die Rebellen-Allianz hat eine letzte Mission in die Wege geleitet, um das Schicksal der Galaxie zu ändern. Die Widerstandskämpfer wollen die Pläne des Todessterns stehlen, um die Zerstörung und Unterwerfung weiterer Planeten zu verhindern. Ob Spencer Wilding die Rolle des Darth Vader tatsächlich mimt, wird sich spätestens im Winter 2016 zeigen, denn am 15. Dezember wird das Spin-Off ins Kino kommen.

Foto: WENN.com