Dienstag, 12. April 2016, 8:47 Uhr

Daisy Ridley: Ist Rey gar kein Jedi-Ritter?

Daisy Ridley glaubt nicht, dass ihr ‘Star Wars’-Charakter ein Jedi ist. Die 24-Jährige spielte die junge Schrottsammlerin Rey in ‘Star Wars: Das Erwachen der Macht’, die am Ende des Films vermeintlich ihre Kraft entdeckt, als sie das Schwert in der Hand hält.

Daisy Ridley: Ist Rey gar kein Jedi-Ritter?

Allerdings glaubt die junge Schauspielerin noch nicht an ihre Film-Bestimmung. Sie erklärte gegenüber ‘MTV’ backstage bei den ‘MTV Movie Awards’: “Ich weiß nicht, ob ich wirklich ein Jedi bin…Ich glaube nicht. Wir hatten auch die Diskussion, ob Leia einer ist, weil sie ihre Kraft benutzt. Nur weil sie nicht so abenteuerlustig wie Luke ist, macht sie das nicht kraftloser. Ich glaube, das Tolle an Episode 7 ist, dass Finn und Rey nicht irgendwo herkommen und ihren Platz einnehmen. Für mich ist es lustig, dass die Leute denken, dass es so wichtig ist. Ich glaube nicht, dass es das ist.”

Mehr: Star-Wars Shootingstar Daisy Ridley als Lara Croft?

Zudem verriet sie, dass die Figur Jyn Erso, gespielt von Felicity Jones im Spin-Off-Prequel ‘Rogue One’, nicht Reys Mutter ist. Derzeit dreht das Team bereits Episode 8 in den Pinewood Studios in England. John Boyega, Adam Driver, Carrie Fisher und Gwendoline Christie kehren wieder zurück. Im Dezember 2017 soll der Streifen in die Kinos kommen.

Foto: WENN.com