Dienstag, 12. April 2016, 18:14 Uhr

Schöneberger wollte aussehen wie Adele ... und dann das

Barbara Schöneberger, bekannt für ihre scheinbare grenzenlose Selbstironie, wollte einmal so aussehen wie die britische Sängerin Adele. Die 42-Jährige hat sich die britische Sängerin Adele (27) zum Styling-Vorbild genommen, verriet sie nun.

Schöneberger wollte aussehen wie Adele ... und dann das

Die Moderatorin sagte dazu der Deutschen Presse-Agentur. “Ich wollte einmal auch aussehen wie Adele”. Sie habe daraufhin ihren Visagisten gebeten, ihr die Haare abzuschneiden. D”ann hat der mir so eine Kurzhaarfrisur gemacht und mir die Haare toupiert. Und dann sah ich ein bisschen so aus wie Bernd das Brot.” Schöneberger ist aber trotz des misslungenen Umstylings noch immer ein großer Fan der Sängerin. “Alles was ich von ihr gesehen habe, finde ich toll.”

Jüngst verriet sie in einem anderen Interview, dass sie nie gedacht hätte, so lange in der Fernsehbranche zu sein. Der Illustrierten ‘Gala’ sagte Schöneberger dazu: “Um ehrlich zu sein, ist es erst seit ein paar Jahren so, dass ich das Gefühl habe, Moderatorin zu sein. Ich habe jahrelang gedacht, dass alles nur vorübergehend ist und ich irgendwann dann doch in einem ganz normalen Unternehmen arbeiten werde. Mit Sicherheit wäre ich niemand geworden, der in irgendeinem Büro sitzt und nicht auf Leute trifft. Ich hätte gerne im Bereich Event- oder Künstlermanagement gearbeitet. Hauptsache etwas, wo man organisieren kann und viel mit Menschen in Kontakt ist. Diese Vorstellung finde ich auch immer noch schön.”

Unser Foto zeigt die großartige Barbara halbfertig bei den Proben zur TV-Show #Eurovision Song Contest 2016 – Unser Lied für Stockholm’. (dpa/KT)

Foto: WENN.com