Donnerstag, 14. April 2016, 18:51 Uhr

Tanja Tischewitsch: "Ich möchte keine anderen Mütter als Freunde haben"

Tanja Tischewitsch will sich nicht am Konkurrenzkampf zwischen Müttern beteiligen. Der TV-Star hat vor sechs Wochen einen Jungen auf die Welt gebracht und geht seitdem voll in ihrer Mutterrolle auf.

Tanja Tischewitsch: "Ich möchte keine anderen Mütter als Freunde haben"

In einem Interview mit ‘RTL’ verriet sie auf ihre witzige Art, weshalb sie nichts mit anderen Müttern zu tun haben möchte: “Ich möchte keine anderen Mütter als Freunde haben, weil mir aufgefallen ist, dass Mütter auf Konkurrenzkampf aus sind. Die sind so: ‘Also mein Kind hat schon Haare, hat dein Kind schon Haare? Mein Kind wiegt schon 4000, wie viel wiegt denn dein Kind?’ Also, Moms sind immer so ‘mein Kind, mein Kind, mein Kind’ und ich glaube, je älter das Kind wird, desto schlimmer wird’s auch. Moms sind voll die Psychos.”

Mehr: Tanja Tischewitsch hat „keine Zeit“ für eine Hochzeit

Weiterhin erzählte die 26-Jährige, wie ihr tägliches Leben mit Baby aussieht und was sich verändert habe: “Ben ist der King…er ist der Beste! Ich liebe es ja, shoppen zu gehen und immer wenn ich in der Stadt bin, denke ich immer nur ‘ich, ich, ich’. Und dann dachte ich so ‘Ich hab jetzt schon so viel für den Ben gekauft, jetzt wird es Zeit, für mich shoppen zu gehen.’ Und was passiert? Dann gehst du mal kurz in die Kinderabteilung und er kriegt drei Tüten und ich habe mich ganz vergessen.”


Foto: AEDT/WENN.com