Freitag, 15. April 2016, 19:20 Uhr

Khloe Kardashian: Waxing-Horror schon mit 13?

Khloe Kardashian bekam im Alter von 13 Jahren ihr erstes Waxing. Die Moderatorin (‘Kocktails With Khloe’) gestand, dass sich die von ihrer “verrückten” Mutter als entspannte Gesichtsbehandlung getarnte Anwendung in ein “traumatisierendes” Waxing unter den Armen verwandelte.

Khloe Kardashian: Waxing-Horror schon mit 13?

Dieses Erlebnis als junger Teenager habe für lange Zeit dafür gesorgt, dass Khloe Kardashian Angst vor Schönheitsbehandlungen hatte. Im Interview mit dem ‘People Magazine’ sagte der ‘Keeping Up With the Kardashian’s’-Star nun: “Meine Mutter war schon immer sehr verrückt, was Rituale und Routinen angeht.” “Während der Gesichtsbehandlung kam einfach jemand und waxte mich unter den Armen. Ich habe einen riesigen Schreck bekommen, weil sie mich nicht warnte. (…) Es war so traumatisierend”, so Khloe Kardashian weiter. “Ich erinnere mich daran, dass ich jahrelang keine Gesichtsbehandlung mehr wollte, weil ich dachte, das gehört dazu.”

Mehr zu Khloe Kardashian: „Ich habe noch nie einen weißen Penis gesehen“

Die 31-Jährige findet es jedoch amüsant, dass ihre Mutter Kris Jenner anders ist als andere Moms, die ihre Töchter behutsam in die Pubertät begleiten. Sie erklärte: “Es ist lustig, weil meine Mom so glatt poliert ist. Die meisten Leute würden denken ‘Du nimmst einfach einen Rasier und so weiter’. Aber meine Mutter sagt ‘Wir lassen das waxen!'” Sie sei so aufgewachsen, selbstbewusst mit ihrem Körper umzugehen und auch mal in der Lage zu sein, kein Make-Up zu tragen, erzählt der TV-Star verwunderlicherweise weiter. Sie freue sich, zu altern und möchte dies in Würde tun – auch wenn dazu gewiss eine Schönheitsoperation gehöre. Der Reality-Star erklärte: “Ich habe gelernt, mich in gewisser Weise selbst zu lieben. Das ist etwas, an dem ich arbeiten musste. Aber dadurch bin ich nun an einem Punkt, dass ich mich in meiner eigenen Haut einfach schön fühle.”

Foto: WENN.com