Freitag, 15. April 2016, 11:57 Uhr

Robbie Williams ist mal wieder zurück bei Take That

Robbie Williams arbeitet wieder gemeinsam mit seinen ehemaligen Bandkollegen im Tonstudio. Anlass ist das 25-jährige Bandjubiläum von ‘Take That’.

Robbie Williams ist mal wieder zurück bei Take That

Der Superstar hat sich wieder mit seinen ehemaligen Bandkollegen Gary Barlow, Mark Owen und Howard Donald zusammengerauft, um neue Titel für ihr ‘Greatest Hits’ Album zu schreiben und aufzunehmen. Das Album soll im kommenden Jahr anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Band erscheinen.

“Robbie liebt es, Teil des kreativen Prozesses zu sein und hat selbst viele Ideen,” berichtete Insider gegenüber der britischen Tageszeitung ‘The Sun’. “Er beeinflusste das letzte Album, an dem er mitgearbeitet hat, durch seine Elektrosounds, die zu dieser Zeit auch in seinem Solo-Album wiedergespiegelt wurden. Er ist ein anderer Mensch, verglichen mit früheren Jahren im Studio, und nimmt alles wesentlich ernster.”

Der heute 43-jährige hatte die Band 1995 verlassen und war 2010 für das Album ‘Progress’ und die ‘Progress Live Tour’ zurückgekehrt. Zwei Jahre später verließ Robbie Williams ‘Take That’ erneut. Leadsänger Gary Barlow hatte jedoch wiederholt betont, dass er jederzeit willkommen sei, sobald sie ihren Streit beilegten. Bereits vor der Reunion in diesem Jahr wurde bekannt gegeben, dass Robbie Williams “im Reinen” mit ‘Take That’ sei und sich auf eine Wiedervereinigung anlässlich ihrer außergewöhnlichen Karriere freue.” Ein Bekannter erklärte: “Robbie sagt, dass er bereit für ein Comeback und gemeinsame Auftritte ist. Er hat Frieden mit der Band geschlossen und möchte sie dabei unterstützen, ihrem unglaublichen Erfolg zu gedenken.” Es ist derweil noch unklar, ob Jason Orange – der die Band 2014 verließ – für das Juliläum zurückkehren wird. Gary Barlow beharrte zuvor jedoch darauf, dass dies unwahrscheilich sei.

Foto: WENN.com