Sonntag, 17. April 2016, 9:59 Uhr

Robbie Williams: Sitzt er schon an neuem Take-That-Material?

Robbie Williams soll stark mit ‘Take That’ beschäftigt sein. Der Sänger soll sich laut Berichten der britischen ‘Sun’ wieder mit seiner ehemaligen Band zusammen getan und einen nicht unerheblichen Beitrag zu deren neuem Best-of-Album geleistet haben.

Robbie Williams: Sitzt er schon an neuem Take-That-Material?

Dieses soll im kommenden Jahr anlässlich ihres 25. Jubiläums erscheinen. Das Gewand der Platte sei auch Williams zu verdanken, wie ein Insider verriet: “Robbie liebt es, Teil dieses kreativen Prozesses zu sein und er hat viel zu bieten. Er hat das letzte Album stark beeinflusst, an dem er mit seinem Elektro-Sound beteiligt war. Der hatte sich an seine Solo-Arbeit zu jener Zeit angelehnt. Seit den Aufnahmen in der Vergangenheit hat er sich sehr verändert. Er nimmt die Dinge jetzt viel ernster.” Williams hatte die Band eigentlich bereits 1995 verlassen, es sich aber dennoch nicht nehmen lassen, 2010 wieder zur Gruppe hinzuzustoßen und auf ihrem Album ‘Progress’ mitzumischen, das zu einem der schnellst verkauftesten Platten der Welt wurde.

Mehr zu Robbie Williams: Tochter Teddy hat Angst vor Papa-Puppe

2012 hatte er seine Kollegen wieder alleine gelassen, eine Rückkehr wurde aber nie ausgeschlossen. Nun scheint es endlich so weit zu sein, wenn man dem Vertrauten Glauben schenkt: “Robbie sagt, er sei bereit für ein Comeback. Er will wieder performen. Er hat nun Frieden geschlossen mit der Band und will mithelfen, an ihren unglaublichen Aufstieg zu erinnern.”

Foto: FameFlynet/WENN.com