Dienstag, 19. April 2016, 15:56 Uhr

Guns N'Roses: Alice Cooper verteidigt Axl Rose gegen Shitstorm

Alice Cooper hat Axl Rose verteidigt. Nachdem bekannt wurde, dass der ‘Guns N’Roses’-Sänger für die restliche ‘AC/DC’-Tour einspringt, hagelte es Spott und Häme im Netz. Brian Johnson soll nämlich auf Anraten der Ärzte nicht mehr auftreten, so bot Rose seine Hilfe an.

Guns N'Roses: Alice Cooper verteidigt Axl Rose gegen Shitstorm

Cooper hält ihn allerdings für geeignet, wie er dem US-‘Rolling Stone’ verriet: “Ich glaube, dass das eine wunderbare Kombination ist. Wer auch immer Tickets für diese Konzerte gekauft hat, der hat das große Los gezogen, denn wer würde das nicht sehen wollen?” Der Rocker erklärte weiter: “Zuerst dachte ich, es wäre ein Aprilscherz. Dann habe ich ein wenig darüber nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass seine Stimme wie geschaffen ist für diese Band. Das wird auf jeden Fall klappen.”

Im Sommer geht er selbst mit Johnny Depp und Joe Perry auf Tour, sie treten unter dem Namen ‘Hollywood Vampires’ auf. Insgesamt treten die Vampire 18 Mal auf. Um sich voll und ganz der Musik widmen zu können, werde auch Johnny Depp diesen Sommer keine Filme drehen. “Er liebt es mehr, Rock’n’Roll zu spielen als Filme zu drehen. Filmemachen bezeichnet er als seinen Tagesjob”, erklärte Cooper. Letztes Jahr haben sie es geschafft, mit ihrem gleichnamigen Debüt-Album in die Top 10 der ‘Billboard’-Hard-Rock-Charts zu kommen. Unter anderem sind auch Covers von Coopers “toten betrunkenen Freunden” dabei, wie der Sänger sie selber bezeichnet.

Foto: WENN.com