Dienstag, 19. April 2016, 11:07 Uhr

Madonna und Guy Ritchie: Alles wieder in Butter?

Guy Ritchie hat sich erneut in Madonnas Haus blicken lassen. Am Montagabend (18. April) zeigte sich der Regisseur versöhnlich und besuchte seine Ex-Frau in ihrem Haus in London (siehe Foto), mit der er sich in einem erbitterten Sorgerechtsstreit um den gemeinsamen Sohn Rocco befindet.

Madonna und Guy Ritchie: Alles wieder in Butter?

Dieser verließ die ‘Rebel Heart’-Tour seiner Mutter im Dezember, um bei seinem Vater zu bleiben. Angeblich sei Guy Ritchie um kurz nach neun britischer Zeit mit einer Flasche Wein bei ihr aufgekreuzt, allerdings ging er nach etwa einer halben Stunde schon wieder. Den draußen wartenden Paparazzi schenkte er ein Lächeln und signalisierte, dass alles gut sei. Schon am letzten Mittwoch habe er sie besucht, es sieht also ganz danach aus, als würden sich die beiden doch noch versöhnen. Ein Insider verriet gegenüber ‘Mail Online’: “Guy hat Rocco bei seiner Mutter abgesetzt und sie hatten ein gutes Gespräch, bevor er loszog, um mit Freunden skaten zu gehen. Jeder ist glücklicher als noch vor ein paar Wochen und es ist toll für jeden, dass das Leben jetzt wieder normal weitergeht.”

Mehr: Madonna holt sich Rat beim Psychologen?

Foto: WENN.com