Dienstag, 19. April 2016, 9:55 Uhr

Roxette: Marie Fredriksson nimmt Abschied

Roxette müssen – wie berichtet – ihre geplante Tour komplett absagen. Der Grund dürfte für alle Fans der schwedischen Pop-Band ein Schock sein: Sängerin Marie Fredriksson soll auf Anraten ihrer Ärzte nicht mehr live auftreten.

Roxette: Marie Fredriksson nimmt Abschied

Bereits vor 15 Jahren litt sie an einem Hirntumor, bis heute hat sie darunter zu leiden. Ein Statement von Fredriksson auf ihrer Facebook-Seite liest sich wie ein Abschiedsbrief: “Es waren 30 tolle Jahre. Ich spüre nichts als Zufriedenheit und Glück, wenn ich auf die Welttourneen von Roxette zurückblicke. Alle Shows und Erinnerungen der vergangenen Jahre werden für immer ein grosser Teil meines Lebens sein. Leider sind meine Tourtage nun vorbei. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich bei unseren wundervollen Fans zu bedanken, die uns auf unserer Reise begleitet haben.”

Neues zu Roxette: Neue Single, neues Album

Per Gessle, ihr treuer Freund und Gefährte und Songschrieber vieler Hits, richtet sich mit folgenden Worten an seine Kollegin: “An erster Stelle danke ich jedoch der mächtigen Marie, der Amazonin der heiligen Stimme, der Göttin der außergewöhnlichen Rock-Performance, der befreiten und großartigen Interpretin meiner bescheidener Worte und Musik.” Geplant war für Österreich ein Konzert in Klam, in Deutschland sollte das Duo in Mönchengladbach, Halle an der Saale, Berlin und Emmendingen spielen. Diese Konzerte fallen nun aus. Noch im letzten Sommer begannen sie die große Tournee zum 30. Jubiläum, die sie eigentlich in diesem Jahr fortsetzen wollten.

Foto: WENN.com