Mittwoch, 20. April 2016, 21:37 Uhr

Gwyneth Paltrow: Wo bitte ist Iron Mans Freundin?

Gwyneth Paltrow wird nicht in ‘Captain America 3: Civil War‘ zu sehen sein. Die Schauspielerin mimte in drei Filmen die Assistentin von Tony Stark alias Iron Man und wurde irgendwann auch seine Freundin. Sie war sogar Geschäftsführerin seiner Firma.

Gwyneth Paltrow: Wo bitte ist Iron Mans Freundin?

Bisher sah es ganz so aus, als sei die Blondine weiter als Pepper Potts in der neusten ‘Marvel’-Verfilmung dabei. Derzeit laufen die ersten Pressevorführungen zu dem neuen Teil, der laut ersten Kritiken der “beste Film” des ‘MCU’ sein soll. Darin vermissten Journalisten laut ‘TheWrap’ die Figur neben Tony Stark, der sich im Film ein erbittertes Duell mit Captain America liefert. So beschließt die Regierung am Anfang des Films ein Gesetz zur Kontrolle von Superhelden, das Helden-Ensemble spaltet sich in zwei Lager. In zwei Szenen wird Potts erwähnt, was Iron Man sichtlich traurig macht. Anscheinend haben sich die beiden für eine Beziehungspause entschieden, da er seinen Anzug doch nicht an den Nagel hängen konnte. Angeblich sollte Paltrow aber doch noch einen kleinen Auftritt haben, so berichteten mehrere Medien Anfang des Jahres von Nachdrehs.

Mehr: Gwyneth Paltrow leidet für die Schönheit: „Habe mich von Bienen stechen lassen“

Einen Hoffnungsschimmer gibt es noch: In den Pressevorführungen werden die Szenen nach dem Abspann, die normalerweise noch Hinweise auf die nächsten Abenteuer beinhalten, nämlich nicht gezeigt. Am 28. April können sich Fans hierzulande selbst davon überzeugen, dann startet ‘Captain America 3: Civil War’ in den deutschen Kinos.

Foto: WENN.com