Mittwoch, 20. April 2016, 19:06 Uhr

Karl Lagerfeld: Statement zu den neusten Gerüchten um "Chanel"

Karl Lagerfeld wird ‘Chanel’ nicht verlassen. Der inzwischen 82-jährige Modedesigner, der bereits 30 Jahre lang als Kreativdirektor für den französischen Modekonzern arbeitet, hat die Gerüchte über sein Ausscheiden bei ‘Chanel’ zurückgewiesen.

Karl Lagerfeld: Statement zu den neusten Gerüchten um "Chanel"

Er nannte die Gerüchte “unbegründet” und soll einen lebenslangen Vertrag mit dem Luxuslabel haben. Der legendäre Modemacher leitet ebenfalls das italienische Modehaus ‘Fendi’ und sein eigenes Fashionlabel. Im Interview mit der ‘Vogue’ gab ein Sprecher bekannt: “Die Gerüchte, dass Herr Lagerfeld die Arbeit an den Kollektionen unterbricht und die ‘Cruise Collection’-Show in Kuba seine letzte sein soll, sind unbegründet.” Die Gerüchte kamen auf, nachdem die ‘New York Post’ angedeutet hatte, dass Lagerfeld es leid sei, ‘Chanels’ Zugpferd zu sein und bereit wäre, das Label zu verlassen.

Mehr: Robert Pattinson und Karl Lagerfeld haben sich für Dior zusammengetan

Der Designer, der bereits mit Kendall Jenner, Cara Delevingne und Supermodel Kate Moss zusammenarbeitete, setzt indes die Ausarbeitung der Pre-Frühling/Sommer-Kollektion und die Präsentation der ‘Chanel Resort 2017’-Kollektion fort. Diese soll am 3. Mai in Havanna, Kuba, stattfinden. Den Beweis, dass der Modefürst noch immer aktiv ist, lieferte ein Snapchat-Video mit Kendall Jenner. Darin posieren die beiden am Set eines anstehenden Fotoshootings.

Foto: IPA/WENN.com