Mittwoch, 20. April 2016, 12:26 Uhr

Matthias Reim in Sorge um seine Gesundheit

Matthias Reim sorgt sich um seine Gesundheit. Der Musiker hat nach dem plötzlichen Tod seines Kollegen Roger Cicero nun auch Sorgen um seine Gesundheit. Der 58-Jährige erzählte in einem Interview mit der ‘Bild’-Zeitung, was seine Gründe dafür sind.

Matthias Reim in Sorge um seine Gesundheit

“Rogers Tod hat mich geschockt. Mir ist nach dieser Nachricht wieder bewusst geworden, wie schnell das Licht ausgehen kann. Ich habe das auch immer in meinem Kopf und beobachte mich und meinen Körper ständig”. Im Herbst letzten Jahres erkrankte er an derselben Krankheit wie sein Musiker-Kollege Roger Cicero. Er erlitt einer Herzmuskelentzündung, konnte sich aber wieder erholen.

Der berühmte Kollege starb nach seiner Herzmuskelentzündung an einem Hirnschlag im Alter von 45 Jahren. Matthias Reim hat seiner Gesundheit wegen angefangen, viel Sport zu treiben und Stress zu vermeiden. “Ich habe mittlerweile gelernt, nein zu sagen. Ich will für meine Karriere nicht noch einmal meine Gesundheit aufs Spiel setzen und in den alten Trott verfallen”, erzählte der Schlager-Sänger. “Da passt auch meine Freundin Christin auf mich auf, wenn ich zu sehr aufs Gaspedal trete. Ich will den schönsten Beruf der Welt noch lange ausüben können.”

Mehr zu Matthias Reim: Das hier ist das neue Album „Phoenix“

Foto: starpress/WENN.com