Freitag, 22. April 2016, 20:19 Uhr

Als Prince Kim Kardashian von der Bühne warf

Prince war zu Lebzeiten kein großer Fan von Kim Kardashian. Diese Nacht hat Kim Kardashian sicher nicht vergessen: Im Jahr 2011 bat der kürzlich verstorbene Prince sie bei einem Auftritt im Madison Square Garden in New York auf die Bühne, um mit ihr zu tanzen.

Als Prince Kim Kardashian von der Bühne warf

Die Ehefrau von Kanye West schien allerdings nicht so recht in Stimmung und begann einfach den Kopf zu schütteln und in die Hände zu klatschen, während der Superstar um sie herumtanzte. Dass sie rhythmisch auch nicht ganz so begabt ist, ist kein Geheimnis. Das wurde Prince dann zu langweilig und er bat sie mit den Worten “Geh von der Bühne” zurück ins Publikum. Auf der Suche nach einer Tanzpartnerin sagte Prince bereits, bevor er sie auf die Bühne holte: “Wie wäre es mit Kim? Sie könnte zu sexy sein…” Offenbar war ihr hautenges ‘Alexander McQueen’-Kleid tatsächlich nicht zum Feiern gemacht – oder es lag an ihren kaum vorhandenen Tanzkünsten. Dabei lässt sich die Reality-Queen ansonsten kaum einen Auftritt im Rampenlicht entgehen.

Mehr: Kim Kardashian schmiert sich diese Sauerei ins Haupthaar?

Kim Kardashian twitterte später: “Ich war so nervös, als Prince mich berührt hat, dass ich erstarrt bin.” Sie fügte hinzu: “Ich bin NOCHMAL auf die Bühne gegangen! Diesmal habe ich mich rehabilitiert! Wir haben alle getanzt, während Prince Klavier spielte! Wow! Was für eine Nacht!”

Foto: WENN.com