Freitag, 22. April 2016, 19:30 Uhr

Justin Bieber bringt Prince-Fans auf die Palme

Justin Bieber wird für sein Instagram-Posting zum Tod der Musik-Ikoie Prince scharf kritisiert. Der Sänger (‘Love Yourself’) äußerte sich auf Instagram ebenfalls zum Ableben des Stars  indem er auf ein Kommentar von seinem Musiker-Kumpel Andrew Watt antwortete.

Justin Bieber bringt Prince-Fans auf die Palme

Watt postete ein Foto von sich in einem Prince T-Shirt und bezeichnete Prince als den letzten lebenden großartigsten Künstler. Er stünde total neben sich und sei am Boden zerstört: “Heute bin ich aufgewacht und habe die traurige Neuigkeit bekommen. Ich stehe wirklich neben mir … am Boden … Der letzte der noch lebenden größten Performer … mein Gitarren-Idol.” Laut ‘NME’ stellte Bieber diese Aussage allerdings infrage. Er postete: “Naja, nicht der letzte große Künstler” und erntete mit diesem Statement einen riesigen Shitstorm.

Inwieweit die aufgewühlten Prince-Fans diesen Kommentar des Sängers richtig interpretieren, bleibt allerdings fraglich. Wie berichtet, wurde Prince gestern in seinem Anwesen im Alter von 57 Jahren tot aufgefunden. Sowohl Präsident Barack Obama, als auch zahlreiche Künstler wie Madonna, Paul McCartney, Mick Jagger, Frank Ocean, ‘The Weeknd’ und Katy Perry zollen dem Musiker im Netz ihr Tribut.

Mehr: Hurra, diese 55 Popstars über 60 leben noch!

Foto: WENN.com