Dienstag, 26. April 2016, 11:54 Uhr

Kid Rock findet seinen Assistenten tot auf seinem Grundstück

Der US-Musiker Kid Rock (45, ‘All Summer Long’) hat am Montag eine tragische Entdeckung gemacht: Sein persönlicher Assistent Michael Sacha (30) war in der Nacht bei einem Autounfall auf der Zufahrt zum Grundstück des Musikers ums Leben gekommen.

Kid Rock findet seinen Assistenten tot auf seinem Grundstück

In einer Trauernachricht auf seiner Webseite schrieb Kid Rock, Sacha sei “ein Familienmitglied” gewesen und “einer der großartigsten jungen Männer, mit dem ich nicht nur zusammenarbeiten, sondern Freundschaft schließen durfte”. Weiter heißt es: “Ich weiß, ich spreche für uns alle, wenn ich mein größtes Beileid an seine Familie ausspreche. Ich will mir nicht vorstellen, wie sie sich fühlen.” Er betonte auch, dass er bei Sacha bleiben wolle, bis er zu seiner Familie gebracht werden kann. Er bitte außerdem alle Reporter, die Privatsphäre der Angehörigen in dieser schlimmen Zeit zu akzeptieren. “Ruhe in Frieden Mike. Wir werden dich niemals vergessen, mein Freund.”

Einem lokalen Medienbericht zufolge war der Assistent in der Nacht zu Montag von der Straße abgekommen und in der Folge daran verstorben. Kid Rock habe Sacha am Morgen gesucht und ihn schließlich gegen 11.30 Uhr neben der Straße liegend gefunden. Die Polizei in Nashville hatte den Unfall bestätigt. Ein Fremdverschulden werde ausgeschlossen. (dpa/Bang)

Foto: WENN.com