Dienstag, 26. April 2016, 20:30 Uhr

Marie Fredriksson an ihre Fans: "Alle schönen Dinge müssen mal zu Ende gehen"

Nach der Absage der Roxette-Welttournee hat Sängerin Marie Fredriksson ihren endgültigen Abschied vom Tour-Leben verkündet.

Marie Fredriksson an ihre Fans: "Alle schönen Dinge müssen mal zu Ende gehen"

“Ich bin sehr gerührt von euren Gedanken, euren Worten und eurer unendlichen Liebe, die mir zuteil geworden sind, seit wir die Roxette-Sommer-Tour absagen mussten. Alle schönen Dinge müssen einmal zu Ende gehen, und obwohl ich es liebe, auf der Bühne zu sein, unsere Fans zu treffen, habe ich nicht mehr die Kraft für das Tour-Leben. So einfach ist das”, schrieb die Schwedin auf Facebook. Fredriksson bedankte sich bei ihren Fans für “eure Gedanken, eure Worten und eure unendliche Liebe”.

Bei der 57-Jährigen war 2002 ein Hirntumor diagnostiziert worden, sie galt aber als geheilt. Zum 30. Bestehen hatte das schwedische Popduo Roxette (‘The Look’, ‘Joyride’) aus Fredriksson und Per Gessle eine Welttournee geplant, diese aber auf Anraten von Fredrikssons Arzt absagen müssen. Im Juni erscheint das Roxette-Album ‘Good Karma’. (dpa/KT)

Foto: WENN.com