Dienstag, 26. April 2016, 15:09 Uhr

Muskelprotz Mark Wahlberg macht sein Hobby zum Beruf

Mark Wahlberg will Fitnessprodukte verkaufen. Dass der Schauspieler von Workouts geradezu besessen ist, ist kein Geheimnis. Im Interview hatte er einmal verraten, jeden Tag in aller Herrgottsfrühe aufzustehen, um möglichst viele Stunden trainieren zu können, bevor er anfange zu arbeiten.

Muskelprotz Mark Wahlberg macht sein Hobby zum Beruf

Er trainiere dann in der Mittagspause und nach Feierabend weiter und ist somit zeitlich voll durchgeplant. Sein Sport-Fieber reicht noch weiter: Im ‘Men’s Health’-Magazin erklärte er nun, eigene Fitnessprodukte wie Protein-Shakes auf den Markt bringen zu wollen: “Meine Fitnessprodukte sollen Muskeln aufbauen und Fett verbrennen. Es sind komplett natürliche Produkte. Es war mir stets wichtig, Natürliches zu verwenden, unabhängig davon, was ich tat – sei es nun Trainieren, Gewicht zuzulegen oder Gewicht zu verlieren.”

Mehr zu Mark Wahlberg: Morgens um drei beginnt sein mehrstündiger Fitnessmarathon

Allerdings sieht sich Wahlberg selbst als gar nicht besessen an – im Gegenteil, die Mischung stimmt für ihn, wie er hinzufügte: “Ich wollte nie, dass mein ganzes Leben ein Bootcamp ist. Ich wollte trainieren, gut essen, Spaß haben, Wein trinken und Burger essen.” Sein Sportfimmel geht andererseits auch so weit, dass er auf Reisen stets ein Hotelzimmer in ein Sportstudio nur für sich selbst umbauen lässt, wie ein Journalist ihm vor einigen Monaten entlocken konnte.

Foto: WENN.com