Mittwoch, 27. April 2016, 22:14 Uhr

AC/DC: Fans in Hamburg und Leipzig dürfen Tickets zurückgeben

Nach dem Sängerwechsel bei der legendären Hardrockband AC/DC können unzufriedene Fans ihre Tickets für die beiden Konzerte in Hamburg (26. Mai) und Leipzig (1. Juni) zurückgeben.

AC/DC: Fans in Hamburg und Leipzig dürfen Tickets zurückgeben

Bis zum 5. Mai bestehe die Möglichkeit, sich die Tickets erstatten zu lassen, teilten die Veranstalter am Mittwoch unter Verweis auf das Management der Band mit. AC/DC-Sänger Brian Johnson (68) kann wegen massiver Gehörprobleme bei den restlichen Konzerten der ‘Rock or Bust’-Welttournee nicht dabei sein. Für ihn springt Axl Rose (54) von Guns N’ Roses ein. Die Veranstalter sprechen von einer “der außergewöhnlichsten Konstellationen der Rock’n’Roll-Geschichte”.

Nach Angaben der Organisatoren wurden bisher rund 45 000 Tickets für die Open-Air-Veranstaltung im Hamburger Volksparkstadion verkauft und 50 000 für das Konzert in Leipzig. 150 bis 160 Rückgabewünsche seien bis Mittwoch eingegangen, sagte eine Sprecherin. Rose wird im Mai zehn Konzerte in Europa für ‘AC/DC’ singen. Danach tritt er dann wieder neben Slash und Duff performen.

Unterdessen dürfte auch Axl Roses Knöchelbruch in ein paar Wochen verheilt sein. Der 54-Jährige hat sich bei den Proben für die ‘Guns N’ Roses’-Auftritte beim ‘Coachella’-Festival Anfang des Monats seinen Mittelfußknöchel gebrochen. Sie waren als Headliner angekündigt. Rose hat nun bekannt gegeben, dass er hoffentlich bald ohne Verband auf der Bühne herumspringen kann. Auf die Frage von ‘TMZ’, ob die Verletzung ihn einschränke, antwortete der Rocker: “Nicht wirklich. Es wird in den nächsten Wochen besser sein.” Für die beiden Shows beim ‘Coachella’-Festival hatte ‘Foo Fighters’-Frontman Dave Grohl dem Verletzten seinen Rock ‘N’ Roll-Thron ausgeliehen, auf dem er saß, als dieser letztes Jahr seinen Fuß verletzt hatte. (dpa/Bang)

Foto: Pacific Coast News/WENN.com