Mittwoch, 27. April 2016, 10:59 Uhr

Dakota Johnson: "Warum dreht meine Mutter keine Filme mehr?"

Dakota Johnson macht derzeit eine kleine Krise durch. Die Tochter von Melanie Griffith und Enkelin von Tippi Hedren wurde als Schauspielerin durch ‘Fifty Shades of Grey’ bekannt, stellt sich und ihre Karriere derzeit aber selbst in Frage, da die Filmindustrie so hart sei.

Dakota Johnson: "Warum dreht meine Mutter keine Filme mehr?"

Sie würde zwar gerne weiterhin Filme drehen, ist aber unsicher, ob ihr die Chance dafür gegeben wird. Im ‘Interview’-Magazin erklärte sie unumwunden: “Es fühlt sich an, als hätte ich noch gar nicht begriffen, was ich eigentlich mache. Ich weiß nicht, wie sich mein Leben verändern wird. Ich bin so besessen von Filmen, dass ich wahrscheinlich immer vor der Kamera stehen werde. Aber manchmal fühlt es sich an, als würde ich an meinem Leben ersticken, weil alles so viel ist, das ich nicht händeln kann.Ich weiß nicht, wie sich das entwickeln wird oder wie ich mich entwickeln werde.”

Mehr: Dakota Johnson wollte den perfekten Körper für „Fifty Shades of Grey“

Dakota Johnson: "Warum dreht meine Mutter keine Filme mehr?"

Johnson ist sich sehr wohl bewusst, dass es für mit zunehmendem Alter in Hollywood auch nicht einfacher wird: “Warum dreht meine Mutter keine Filme mehr? Warum dreht meine Großmutter keine Filme mehr? Das Geschäft ist verdammt brutal. Egal wie stark du bist, manchmal bekommst du einfach das Gefühl, dass du nicht gewollt bist. Es ist absurd und verletzend. Immer wenn ich etwas Freizeit habe, frage ich mich, ob ich jemals wieder arbeiten werde.”

Foto: Pacific Coast News/WENN.com