Mittwoch, 27. April 2016, 12:37 Uhr

Jan Josef Liefers: Kommt der Kino-Tatort doch nicht?

Am 8. Mai ermittelt das beliebteste “Tatort”-Duo Jan Josef Liefers und Axel Prahl wieder in Münster unter dem Titel ‘Ein Fuß kommt selten allein’.

Jan Josef Liefers: Kommt der Kino-Tatort doch nicht?

Nun plauderte Liefers über den Kinoableger. Und offenbar gibt es plötzlich Zweifel an dem geplanten Kino-“Tatort” aus Münster. So verriet der vielbeschäftigte Star gegenüber der Programmzeitschrift ‘Gong’: “Unser Kino-‘Tatort’ ist noch in der Pipeline, wie man so schön sagt. Aber die jüngsten Erfahrungen mit ‘Tatort’ im Kino haben bei potenziellen Partnern Zweifel aufgeworfen, ob das heute überhaupt noch funktionieren kann. Viele Zuschauer glaubten wohl, dass ein ‘Tatort’ fürs Kino genauso von ihren Rundfunkgebühren finanziert würde wie einer für den Sonntagabend im TV und sahen gar nicht ein, warum sie nun auch noch Geld für eine Kinokarte ausgeben sollten. Solche offenbar tief sitzenden Irrtümer können, wie man sieht, zu einem Problem werden.”

Für ihn sei der einzige Grund für einen reinen Münster-Kino-‘Tatort’, “dass wir frei finanziert im Kino eine Art von Geschichte erzählen können, die fürs Fernsehen gar nicht möglich wäre. Thiel und Boerne retten die Welt, aber ohne Geballer. Etwas Großes und Lustiges, für das sich die Kinokarte richtig lohnt. Mal sehen, wie es da weitergeht.”

Jan Josef Liefers: Kommt der Kino-Tatort doch nicht?

Mehr: Darum schwärmt Jan Josef Liefers von Hollywood

Auf die Frage, wie Liefers und Prahl das Engagement von Harald Schmidt als künftigem Freiburger ‘Tatort’-Star finden, antwortet Liefers: “Als ‘Knockin’ On Heaven’s Door’ herauskam, waren Til Schweiger und ich als Gäste in der ,Harald Schmidt Show’. Das war so 1997, ich habe noch ein Foto, wir sehen aus wie der Junge auf der Kinderschokolade! Wer hätte damals gedacht, dass dort gerade drei zukünftige ‘Tatort’-Ermittler ein paar Witze reißen? Schon deshalb freue ich mich auf Harald Schmidts Einstand im Klub.”

Fotos: WDR/Claus Lange, WDR/Markus Tedeskino