Mittwoch, 27. April 2016, 8:49 Uhr

Prince ohne Testament: Wer erbt was?

Der verstorbene Sänger Prince hatte offenbar keinen letzten Willen verfasst. Somit kümmert sich nun seine einzige noch lebende Schwester um die Verwaltung des Nachlasses.

Prince ohne Testament: Wer erbt was?

Bereits kurz nach dem Tod des berühmten Stars hieß es, dieser habe keinen letzten Willen verfasst. Seine Schwester Tyka Nelson hat dies gegenüber dem ‘Hollywood Reporter’ nun bestätigt und einen Gerichtsantrag gestellt, dass ein besonderer Notar für die Verwaltung des Nachlasses zuständig sein soll. Der ‘Bremer Trust’ soll administrativ für den Nachlass verantwortlich sein, da sich die Firma jahrelang um die Finanzen des Musikers gekümmert hatte. Nelson ist der einzige Geschwisterteil von Prince, der noch lebt.

Trotz der Tatsache, dass der Rockstar im Laufe seiner Karriere Millionen Platten verkauft hat und sein Anwesen in Minnesota 27 Millionen Dollar wert sein soll, ist die finanzielle Situation zum Todeszeitpunkt von Prince noch unklar. Erst kürzlich hieß es, er soll Geldprobleme gehabt haben. Ein Insider verriet der ‘TMZ’, dass Prince sich weigerte, jegliche Möglichkeiten, seine Finanzen anzuheizen, anzunehmen. Beispielsweise lehnte er es ab, seine Musik für Werbungen, Filme und TV-Sendungen bereitzustellen und zu verkaufen. Obwohl viel Geld des Sängers durch seine Live-Auftritte zusammenkam, brachten Auftritte, die mit wenig Geld geplant wurden, auch oft Verluste mit sich. (Bang)

Foto: WENN.com