Mittwoch, 27. April 2016, 8:15 Uhr

So feiern die Stars Familienfeste

Auch in der Welt der Stars stellen Familienfeste besondere Ereignisse dar. Doch häufig ist nur wenig darüber bekannt, wie die Schönen und Reichen solche Feste begehen und welche Besonderheiten es dabei zu entdecken gibt.

So feiern die Stars Familienfeste

Nach wie vor teilen nur sehr wenige Promis über die sozialen Medien mit, wie ein solcher Tag wirklich abläuft. Kein Wunder also, dass die wenigen Informationen, die zu diesem Thema bereits ans Tageslicht gelangt sind, für große mediale Aufmerksamkeit sorgen konnten.

Geburtstag in Italien

Michelle Hunziker zum Beispiel ist eine der wenigen Personen der Öffentlichkeit, die der Welt genau mitteilen, wie der eigene Ehrentag begangen wurde. Für diesen Zweck begann der Tag für die bekannte Moderatorin mit einem reichhaltigen Frühstück in ihrem angestammten Wohnort in Deutschland. Um die Mittagszeit begannen nun die Vorbereitungen für die eigentlichen Feierlichkeiten, für die Mailand, die italienische Stadt der Mode, gewählt wurde. In einem gesonderten Flug wurde nun Italien angesteuert, um dort wenige Stunden später zu landen. In einem roten italienischen Sportwagen fuhr sie am edlen Restaurant Trussardi alla Scala empfangen wo am Abend ein großes Dinner mit Familie und Freunden eingenommen wurde. Mit dabei war auch Lebensgefährte Tomaso Trussardi, der Michelle mit einer großen Torte überraschte. In diesem Falle handelte es sich um eine gemütliche Feier, aufgrund der Mann durchaus gespannt sein kann, in welchem Rahmen der 40. Geburtstag der Moderatorin im kommenden Jahr begangen werden wird.

Themenparty im großen Rahmen

Doch auch andere Stars haben bereits vage Angaben dazu gemacht, wie der besondere Tag in ihrem Hause genau gefeiert wird. Ein sehr gutes Beispiel ist die modelnde Schauspielerin Nina Dobrev, die bei den Planungen ein besonderes Maß an Kreativität an den Tag legte. Zusammen mit ihren Freunden und Verwandten hatte sie sich das Ziel gesetzt, eine Emoji-Themenparty auf die Beine zu stellen, die wirklich bis ins kleinste Detail sehr gut durchorganisiert war. Dies fing nach eigenen Angaben bereits bei der Gestaltung der Einladungen für die Gäste an und mündete schließlich in einer eigens für diesen Zweck von einem Konditor angefertigten Torte. Falls Sie sich daran ein Beispiel nehmen möchten, so können Sie die entsprechenden Einladungen auch unter familieneinladungen.de finden, um ihren Liebsten bereits zu Beginn eine Freude zu machen und die Vorfreude auf die Feierlichkeiten zu steigern. So ist es ebenfalls möglich, sich selbst eine gewisse Inspiration zu verschaffen. Nina Dobrev hat es jedenfalls geschafft, denn die mehr als 100 Gäste dürften diese verrückte Feier wohl noch für längere Zeit nicht vergessen haben.

Britney Spears ganz privat

Sehr verspielt ging es dagegen im Dezember vergangenen Jahres bei Britney Spears zu. Zu ihrem Ehrentag lud sie wenige Freunde und Bekannte ein, die mit ihr ausgiebig feierten. Dabei scheint sich die US-amerikanische Popsängerin einen kleinen Mädchentraum erfüllt zu haben, denn besonders die Dekoration war alles in allem sehr verspielt. Es war demnach ein Tag voller großer bunter Ballons, riesigen Geschenken und einem süß dekorierten Tisch. Schnell entschied sich Britney, die inzwischen mehr als 100 Millionen Alben verkaufen konnte, ein Bild ihrer besonderen Geburtstagstorte über den Nachrichtendienst Twitter zu teilen. Auf dem Tisch, wo auch noch das rosarote Geschirr zu erkennen war, das vermutlich besser auf den Kindergeburtstag eines achtjährigen Mädchens passen würde, war eine Torte in Form einer Teekanne zu sehen, die den gemütlichen Kaffee am Nachmittag abrundete. Nach dieser heiteren Zusammenkunft in ihrer Heimat im US-Bundesstaat Mississippi wurde der Abend dann aber noch mit einer Tour durch die besonders extravaganten Lokalitäten abgerundet. Unter anderem ließ die Sängerin einen kompletten Nachtclub für sich reservieren, um darin ganz unter dem Ausschluss der Öffentlichkeit ausgiebig feiern zu können.

Die lange Feier von Justin Bieber

Eine der ausgiebigsten Partys des Jahres dürfte wohl Justin Bieber organisiert haben. Der Sänger entschied sich unter dem Motto #jb22 dafür, zahlreiche Kollegen, Freunde und bekannte Persönlichkeiten nach L.A. einzuladen. Die eigentlichen Feierlichkeiten begannen dabei sogar schon zwei Tage vor dem eigentlichen Geburtstag und lange war kein Ende in Sicht. Alle Gäste wurden natürlich bereits im Vorfeld darüber informiert, dass es strikt untersagt war, ein Foto von der Party zu machen und zu veröffentlichen. Doch es liegt an der Natur der Sache, dass dennoch der eine oder andere Schnappschuss auf Instagram und Co zu finden war. Dies war aber noch lange nicht das Ende, denn im Anschluss ging es für Justin Bieber und einige seiner Freunde noch nach Kanada, wo sie am Big Bear Lake einige Zeit verbrachten. Nach eigenen Angaben standen hier vor allem Snowboarden und Chillen auf dem Programm, wobei es wohl auch in diesen nördlichen Breitengraden nicht ganz so ruhig zugegangen werden dürfte, wie dies später an die Öffentlichkeit getragen wurde. Mit einem wahren Feier-Marathon von mehr als sechs Tagen kann hier tatsächlich von einer größeren Aktion gesprochen werden.

An all diesen Beispielen zeigt sich deutlich, was für eine große Bedeutung die klassischen Familienfeste auch für Stars haben. Immer wieder wird nach kreativen Methoden und Möglichkeiten gesucht, um dem eigenen Fest den Stempel aufdrücken zu können und so dafür zu sorgen, dass die Feier in den Augen vieler Menschen absolut unvergesslich bleibt. Zwar wird nach außen hin immer versucht, so wenig Information wie möglich an die Öffentlichkeit zu tragen, doch auf so manchem Bild schient es so, als wollten die Stars unter dem Deckmantel des Vertuschens doch zeigen, wie sehr sie ihren Ehrentag genießen. Wir dürfen also auch aus diesem Grund gespannt sein, welche spannenden Geschichten noch auf uns zukommen werden, die auch in der Öffentlichkeit für große Aufmerksamkeit sorgen. (KTAD)

Foto: WENN.com