Donnerstag, 28. April 2016, 21:20 Uhr

Adia Victoria: Der Afropunk meldet sich mit dieser Schönheit zurück

Adia Victoria entwickelt sich aktuell zu einem neuen Bezugspunkt auf der musikalischen Landkarte. Ihr eigener Stil, gespickt mit punktuellem Aufschrei, leuchtet wie der große rote Punkt, der sagt: „Sie befinden sich hier“.

Adia Victoria: Der Afropunk meldet sich mit dieser Schönheit zurück

Die in Nashville beheimatete Künstlerin bewegt sich zwischen Rock, Afropunk und Country, ist jedoch fest im Blues verankert. Ihre Musik geht durch Mark und Bein. “Ich möchte Ungesehenes beleuchten und Unaussprechliches zur Sprache bringen”, beschreibt Adia Victoria ihren eigenen künstlerischen Ansatz, der sich musikalisch zwischen Rock, Afropunk, Country und Blues bewegt.

Am 13. Mai veröffentlicht die in Nashville beheimatete US-Sängerin ihr Debüt-Album “Beyond The Bloodhounds” und fördert mit aller Vehemenz ihre Realität zu Tage. Der altehrwürdige ‘Rolling Stone’ nahm sie bereits in seine Top 10 der vielversprechendsten NewcomerInnen für 2016 auf, während die ‘Vogue’ sie wiederum zu den “5 Schönheiten, die sich dem rebellischen Ruf des Afropunks neigen” zählte. Hier gibt es (wenigstens) eine nachhallende Live-Performance ihres Albumsongs “Dead Eyes” zu sehen…

Keiner der Stimmen, die der früheren Balletttänzerin/Callcenter-Mitarbeiterin/Französisch-Studentin rieten klein anzufangen, fanden bei ihr Anklang. Aufgewachsen in Spartanburg, South Carolina, in einem strengen Haushalt, umgeben von protestantischen Siebenten-Tags-Adventisten, war sie Tag und Nacht mit dem Gefühl der Unvollständigkeit konfrontiert. Also folgte sie ihrer inneren Stimme, begab sich nach New York, Atlanta und schließlich nach Nashville (mit Zwischenstopps in Paris und Deutschland) und fand so zu ihrer eigenen, selbstbewussten Stimme, die der äußeren Welt standhält. „Ich schrieb dieses Album in Erinnerung an meine Zwanziger. Für viele Frauen sind das sehr zarte Jahre. Es tut weh. Du zerbrichst an der Liebe und am Leben, begehst viele Fehler und triffst auf viele Menschen, die es nicht gut mit dir meinen, weil sie deinen Wert noch nicht erkennen“, erklärt sie.

Die letzten Jahre verbrachte Adia Victoria damit, Songs zu schreiben, aufzunehmen, auf Tour zu gehen und zu performen, während sie sich in Gastronomie und Einzelhandel ihr Künstlerdasein finanzierte…

Adia Victoria: Der Afropunk meldet sich mit dieser Schönheit zurück

Fotos: Warner Music