Donnerstag, 28. April 2016, 11:03 Uhr

Bobbi Kristina Brown: Mehrere Fehlgeburten?

Bobbi Kristina Brown soll mehrere Fehlgeburten erlitten haben. Derzeit gibt ihr ehemaliger Verlobter Nick Gordon eine Reihe von Interviews und tut dem Andenken an seine damalige Freundin nicht unbedingt einen Gefallen. Er hatte bereits öffentlich gemacht, dass Brown nach dem Tod ihrer Mutter drogensüchtig geworden sein.

Bobbi Kristina Brown: Mehrere Fehlgeburten?

Nun legt er nach und verriet, dass die damals 22-Jährige vor ihrem Tod mehrere Missgeburten erlitten habe: “Wir hatten einige Fehlgeburten. Wir hätten es geliebt, ein Kind zu haben, haben das aber nicht geplant und sie war einfach eine so junge, zerbrechliche Person, dass sie das ziemlich mitgenommen hat. Wir wollten von den Drogen wegkommen, uns niederlassen, heiraten und Kinder kriegen.”

Mehr zu Nick Gordon: „Hast du Bobbi Kristina umgebracht?“

Tatsächlich seien sie einmal kurz davor gewesen, zu heiraten, allerdings hätten sie damals nicht die Zeit gehabt, 30 Minuten auf einen freien Raum im Standesamt zu warten, wie Gordon der britischen ‘Daily Mail’ erzählte: “Wir haben einmal fast geheiratet. Wir sind zum Standesamt gegangen, aber die Schlange war zu lang und wir mussten zu einem Familientreffen in Florida. Ich sagte ihr: ‘Baby, wir müssen uns jetzt auf den Weg machen.’ Ich wünschte, wir hätten einfach 30 Minuten gewartet und es getan.”

Foto: WENN.com