Donnerstag, 28. April 2016, 8:29 Uhr

Yvonne Catterfeld dreht "Wolfsland - Tief im Wald"

Yvonne Catterfeld wohnt noch in Görlitz. Das tut die Schauspielerin und Sängerin allerdings nicht, weil die sächsische Stadt so wunderschön ist (ist sie nämlich nicht überall), sondern weil sie dort einen Job hat.

Yvonne Catterfeld dreht "Wolfsland - Tief im Wald"

Aktuell dreht sie den Krimi ‘Wolfsland – Tief im Wald’ und hat sich dafür entschieden, ihr Zelt am Drehort aufzuschlagen, während ihre Kollegen darauf verzichtet haben: “Ich bin wohl die Einzige am Set, die seit vier Wochen ununterbrochen im wunderschönen Görlitz lebt. Ich fühle mich sehr wohl.” Ihre Familie musste sie allerdings nicht zurücklassen – ihr Mann Oliver Wnuk und ihr kleiner Sohn sind einfach mitgekommen, was die Ehefrau und Mama sehr freut, wie sie gegenüber der ‘Bild’-Zeitung zugab: “Zum Glück haben wir oft Nacht-Drehs. Da kann ich tagsüber meinen Mutterpflichten nachkommen.”

Eigentlich wollte Catterfeld dieses Jahr gar nichts machen. Im Januar erklärte sie gegenüber ‘Bunte.de’ noch: “Ich habe natürlich Pläne, was ich gerne machen möchte. Einer davon ist es, mich ein wenig zurückzuziehen, um kreativ zu sein. Das wird mein Jahr einnehmen. Da freue ich mich sehr darauf.” Es scheint ihr jedoch schnell langweilig geworden zu sein.

Der zweite Krimi der neuen ARD-Donnerstag-Krimireihe „Wolfsland” wird mit dem eigenwilligen Ermittlerteam „Butsch” (Götz Schubert) und Viola Dellbrück (Yvonne Catterfeld) noch bis heute gedreht. Die weiteren Rollen haben u.a. Andreas Schmidt als Kommissariatsleiter Georg Ebertin, Jan Dose als Spurensicherer Jakob Böhme, Johannes Zirner als Björn Delbrück, Roland Wolf als Polizeibeamter Raaben, Werner Lustig als Herr Emmerich, Lucas Prisor als Patrick Frenzel, Jytte-Merle Böhrnsen als Maja Frenzel, Holger Bülow als Fabian Nickritz, Marko Dyrlich als Goran Tonka und Emilie Neumeister als Emmy Schulz übernommen.

Foto: MDR/Steffen Junghans