Freitag, 29. April 2016, 17:44 Uhr

Rea Garvey kehrt "The Voice of Germany" den Rücken

Schreckensnachricht für alle Fans: Rea Garvey verlässt die Jury von ‘The Voice of Germany’. Der Ire gab nun bekannt, dass er die Musik-Sendung in diesem Jahr verlasse.

Rea Garvey kehrt "The Voice of Germany" den Rücken

Seit der ersten Sendung der Castingshow 2011 war der Schmusesänger dabei, gönnte sich zwischenzeitlich ein Jahr Pause, kehrte dann aber 2014 wieder auf den Jury-Stuhl zurück. Doch nun setzt sich der 42-Jährige andere Prioritäten. Auf seiner Facebook-Seite gab er bekannt: “Ich bin in der nächsten Staffel ‘The Voice’ nicht dabei. Ich hatte sehr sehr viel Spaß bei ‘The Voice’, aber ich habe beschlossen, es dieses Jahr nicht mehr zu machen.” Grund für seinen Ausstieg ist seine neue eigene Sendung. Ab dem 26. Mai wird er die Show ‘Musicshake’ zur Prime-Time moderieren.

“Weil ich jetzt eine eigene Show habe, ist es gut, etwas Platz zu schaffen für jemand anderen. Ich weiß wer kommt, kann es aber nicht sagen”, verriet er weiter. Auch sein ‘The Voice’ Kollege Samu Haber verließ die Sendung für seine eigene Show – und floppte damit total. Ob der Ausstieg also eine gute Entscheidung von Garvey war, bleibt abzuwarten. Ein Nachfolger für seinen ‘The Voice’-Thron steht jedenfalls noch nicht fest.

Rea Garvey kehrt "The Voice of Germany" den  Rücken/

Fotos: WENN.com, ProSieben/ Hübner