Freitag, 29. April 2016, 12:30 Uhr

Robbie Williams: Essen im Schlaf?

Robbie Williams schlafwandelt angeblich zum Kühlschrank. Der Sänger (‘Angel’) stand mitten in der Nacht auf und durchsuchte seinen Kühlschrank nach einem Leckerbissen. Allerdings kann er sich nicht an seine Nahrungssuche im Traum erinnern, die unter Fachleuten Night Eating Syndrom (NES) genannt wird.

Robbie Williams: Essen im Schlaf?

Der 42-jährige Scherzkeks erklärte seinen 2,4 Millionen Twitter-Followern am vergangenen Donnerstag, dass er seine nächtlichen Snacks in der Küche genieße. Er schrieb: “Also das ist wirklich passiert: Schlafwandelnd zum Kühlschrank. Dann Essen im Schlaf. Habe es den nächsten Tag rausgefunden.” Das “nächtliche Essen” ist eine Essstörung, bei der Betroffene mitten in der Nacht Heißhunger bekommen und in die Küche gehen. Am nächsten Tag können sie sich an nichts erinnern. Essen im Schlaf ist wesentlich weniger verbreitet als normales Schlafwandeln.
Sollten Robbie Williams’ nächtliche Ausflüge andauern, könnte er durch bestimmte Methoden Hilfe bekommen. Etwa durch die Aufzeichnung seiner Gehirntätigkeit, die Reduzierung von Alkohol und Koffein, diverse Behandlungsansätze oder durch alternative Methoden, die Stress und Ängste abbauen. Eventuell nimmt er auch einfach zu wenig Kalorien zu sich.

Mehr: Cameron Diaz hat Robbie Williams gerettet

Seine Ehefrau erklärte, der ehemalige ‘TakeThat’-Star sei kein besonders guter Koch und würde sich ohne sie von Essen zum Mitnehmen ernähren. Die Mutter seiner zwei Kinder gestand: “Rob ist jetzt 42 und ich habe ihn zum ersten Mal mit in einen Supermarkt genommen. Er ist wie ein 15-jähriger Junge. Er hatte im wahrsten Sinne des Wortes keine Ahnung und sagte die ganze Zeit ‘Das ist unglaublich, hier gibt es alles’.” (Bang)

Foto: WENN.com