Freitag, 29. April 2016, 18:51 Uhr

Ryan Reynolds: Sein 13-jähriger Superfan ist tot

Ryan Reynolds gedenkt seines verstorbenen Fans und Freundes. Der ‘Deadpool’-Schauspieler lernte Connor McGrath und seine Familie vor drei Jahren durch die ‘Make-A-Wish’-Stiftung kennen und die beiden wurden schnell Freunde. Nun erlag der 13-Jährige der Krankheit.

Ryan Reynolds: Sein 13-jähriger Superfan ist tot

“Drei harte Jahre hat mein Freund, Connor McGrath, gegen den Krebs gekämpft… Ich weiß nicht warum… Vielleicht hat der Krebs unfair gespielt… Aber sein Kampf endete vor zwei Tagen”, schrieb Ryan Reynolds auf Facebook. “Connor war 13 Jahre alt. Aber dieses Kind… Es war klug. Es war witzig. Und nicht nur witzig ‘für ein Kind’ – oder witzig ‘für jemanden, der gegen etwas Schreckliches kämpft’. Es war uneingeschränkt witzig. Er hatte dieses… besondere Etwas”, fuhr der Schauspieler fort. “Ich bin dankbar für die kurze Zeit, die ich in Connors Welt verbringen durfte. Dankbar für Seiten über Seiten voll unglaublich lustiger Texte zwischen uns. Dankbar für seine Eltern, die es Connor erlaubt haben, Zeit mit einem unflätigen Kind im Körper eines 39-jährigen zu verbringen.” Der Hollywood-Star offenbarte außerdem, dass Connor die erste Person war, die ‘Deadpool’ zu sehen bekam. Er überraschte den Schüler mit einer Rohfassung des Films, bevor dieser veröffentlicht wurde. Reynolds flog extra nach Edmonton, Kanada, um sein Geschenk persönlich zu überbringen.

Mehr: Ryan Reynolds schenkte diesem Knirps eine Sondervorstellung

Er erklärte: “Wir trafen uns, weil er Deadpool liebte. In gewisser Weise WAR er Deadpool. Oder zumindest alles, wofür Deadpool steht. Mit Schmerz umgehen zu können, Furchtlosigkeit, Liebe und einen dreckigen (dreckigen!) Sinn für Humor, alles in einem Körper. Ich wünschte, ich hätte noch viel länger um ihn herum sein können.” Der Schauspieler fand noch viel mehr lobende Wort für seinen Freund und fügte gemeinsame Bilder der beiden hinzu. Schließlich rief er dazu auf, für die ‘Make-A-Wish’-Stiftung zu spenden.

Foto: Instagram